• Angebot bei Thaihe in Düsseldorf

    45 Minuten 40 Euro Zum Thema
Yuan Chinamassage in Aachen

Aachen Yuan Massage Aachen

Adalbertsteinweg 220, 52066 Aachen
Aachen ist eine kreisfreie Stadt und gehört zum Regierungsbezirk Köln.
Ich war die Tage mal wieder im Yuan und hatte einen Termin für eine Stunde mit Mimi.

Mimi ist Mitte/Ende 20 (schätze ich), zierlich und sehr nett anzuschauen. Sie ist aktuell das "Werbegesicht" im WA-Status und das kommt auch so hin.

Die Massage am Rücken war gut, die Problemstellen wurden schnell gefunden und massiert. Dann abwärts am Po und Beine, diesen Teil finde ich immer sehr angenehm. Nach ein paar Streicheleinheiten mit den Fingerspitzen kam ein sehr schöner B2B, Mimi nahm sich viel Zeit und ich konnte wirklich genießen.

Dann umdrehen und auch hier wieder ein schöner B2B. Sie hat dabei keine Berührunsgängste. Leider aber die Maske wieder aufgesetzt ... Am Ende noch eine Massage der Oberschenkel.

Für mich absolute Wiederholungfaktor, hat mir alles richtig gut gefallen. Leider weiß man ja nie, wie lange die Masseurinnen vor Ort bleiben.
 
Hi, ich war die Woche auch dort. Geöffnet hat mir eine ca. 30 jährige Chinesin mit einer Maske. Führte mich in ein winziges Zimmer. Zimmer war ungeheizt und ich hab mich auf die Liege gelegt. Die Dame hat dann noch zehn Minuten telefoniert bis sie dann zu mir gekommen ist. Hände noch eiskalt als dann die Massage begann. Auch während der Massage ging sie an die Türe als es geklingelt hatte. Deutsche Sprache sehr gut und hat gelabert am laufenden Band. Die Massage war sehr schmerzhaft, und auch nach der Bitte nach weniger änderte sich nichts. HE war einhändig und langweilig. Im ganzen war ich froh als ich mich wieder anziehen konnte. Das Genick tut mir jetzt nach zwei Tagen immer noch weh…60460. Selbst zum Nulltarif keine Wiederholungfaktor.
 
Oh Gott, was für ein Horror Erlebnis... das mit den kalten Zimmern hatte ich da auch schon mal bemängelt, die Massagen waren aber eigentlich immer gut... allerdings buche ich auch immer direkt 80460, das macht die Chefin nicht... vermutlich bist Du bei ihr gelandet, so wie das klingt... denn die anderenMasseurin kümmern sich weder um das Telefon noch um die Tür... mich würde ja mal interessieren, was die da aufgrund der Schließung umgebaut haben, wenn es das Mini Zimmer immer noch gibt ...
 
Ich habe eben das Thema aufgeräumt und alten Mist entfernt.

Bitte mal kurz zusammenfassen, was hier Sache ist:

- Neuer Betreiber?
- Wieder geöffnet und ohne spezielle Massagen am Start?
- Gibt es eine Zweigstelle und wenn ja mit welchem Thema hier?
 
Ich möchte hier von meinem gestrigen Besuch berichten.
Gestern Morgen habe ich angerufen und kurz vor zehn Uhr meldete sich jemand.
Die Verständigung war etwas schwierig, hat aber dann doch geklappt, nachdem klar war, dass ich in Aachen war, es gibt ja noch eine Filiale in Düren.
Punkt 10 Uhr geklingelt und es wurde sofort geöffnet.

Ich wurde von einer jungen schlankenMasseurin ins erste Zimmer links geführt. Das war gerade so groß, dass die Liege reinpasste und rundherum vielleicht 50cm Platz war. Gut, dass die Masseurinso zierlich war.
Was aber eigentlich noch schlimmer war, der Raum war eiskalt.
Unter anderem das brachte mich dazu, nur eine halbe Stunde zu buchen.

Die Preisverhandlung hat wie immer mit Handzeichen geklappt, und sie wollte 40430 haben und hat das Geld sofort kassiert.
Angezogen war sie mit Jeans und Shirt, also Straßenkleidung und hatte immerzu eine Maske an.
Sie holte ein paar Handtücher unter der Liege hervor und bereitete diese entsprechend aus.
Nachdem ich ihr klargemacht hatte, dass es ziemlich kalt sei, hat sie ein Heizöfchen eingeschaltet.

Also dann nackig auf die Liege. Sie deckte die untere Hälfte zu und fing mit leichten Berührungen des Rückens und des Pos an. Das war sehr gut.
Danach ging es mit der eigentlichen Massage los. Sie hat wenig von einem neutral riechenden Öl verwendet
und von den Schultern bis runter, einschließlich Po, sehr gut massiert. Darüber gab es nichts zu meckern.
Es gab dabei allerdings keinerlei Streifschüsse.

Dann umdrehen und wieder Streicheleinheiten des ganzen Körpers. Das machte sie sehr, sehr gut.
Die Zeit im Auge hat sie aber auch den restlichen Körper gut massiert.
Dieser Teil der Massage war absolut klasse und einer Wiederholung würdig, besser wahrscheinlich mit mehr Zeit.
Zum Abschluss gab es dann noch ein Bein und Fußmassage. Das war aber leider nur ein Herumgedrücke und hat das Vorherige wieder ein wenig kaputt gemacht.

Wären da nicht die negativen Punkte wie Kälte und ein viel zu kleiner Raum und Verständigungsprobleme, würde ich eine absolute Empfehlung aussprechen.

Den Namen derMasseurin habe ich auch nach zweimaligem Nachfragen nicht verstanden.
 
Bin in diesem Salon seit einem guten Jahr Stammkunde und kann nur das beste berichten!
Die beiden Damen LuLu und Jasmin wissen, was sie tun und sind wirklich noch kundenorientiert!

Habe ebenfalls eine vierhändige Massage genossen und auch dieses Programm wird zu höchster Kundenzufriedenheit ausgeführt. Ist dann allerdings auch im preislichen Bereich höher anzusiedeln.
Muss jeder wissen, ob er das investieren will, ich gönne mir das alle zwei Monate mal, man gönnt sich ja sonst nichts! :cool:

Das Vierhand-Programm sollte aber im Vorfeld mit der Hausdame klar an- und abgesprochen werden.
 
Relativ einfach, das Doppelte!

Ich komme übrigens justameng von Yuan zurück und kann ein paar Neuigkeiten vermelden:

LuLu ist leider nicht mehr da. :cry:
Jasmin macht nur noch die Herbergsdame, da 2 neue Mädel vor Ort sind.
Nana, die ich dann heute zum ersten Mal erleben durfte und eine Luci, die im anderen Abteil beschäftigt war.

Zu Nana: klein, schlank, geschätzte Mitte/Ende 30, lustig und engagiert, Deutschkenntnisse ziemlich rudimentär, dafür frankophon umso talentierter.
Ich hatte nichts zu bemängeln.
 
Nach langer Zeit war ich wieder beruflich in Düren und habe das mit einer Wellness Massage in Düren verbunden.
Ich habe mich von Jasmin in Düren, Schillingsstr.22 massieren lassen. Die Massage kann ich wirklich empfehlen, alle meine Verspannungen wurden professionell bearbeitet. Die Zeit wurde wurde exakt eingehalten und die Sauberkeit und Hygiene waren hervorragend.
 
Es geht um die Massage am Adalbertsteinweg 220 (siehe 1. Post) Und ein Update wäre hier wirklich interessant. Hier gab es doch einen Besitzerwechsel, wenn mich nicht alles täuscht. War schon jemand da in letzter Zeit?
 
Hallo zusammen,
schade das man nichts mehr von dem Laden liest. Bin früher oft dort gewesen, aber seit dem Besitzerwechsel scheint sich einiges geändert zu haben. Früher gab es sehr schnell eine Antwort über WA zu anwesenden Damen, heute nicht mehr.
War von euch nochmal jemand da und kann berichten?
Ich denke z.Bsp. an @BABA2000 der ja Stammkunde war/ist.

Schönen Sonntag euch allen.
Pitter
 
Am Freitag scheint in Aachens China Läden allgemein "schlechte Stimmung" geherrscht zu haben. Bei Shenxin auch nichts möglich.
Ob das OA wieder auf der Jagd ist?
 
Zurück
Oben