• Wenxin China Massage Dortmund

    Wir freuen uns auf Euren Besuch und Eure Berichte.

Damenwanderung bei Massagen in NRW

B.statter

Moderator

Damenwanderung, Adresswechsel von Massage Girls in NRW, PLZ4

Fragen und Informationen zu den Damen in PLZ4, wer wo aktuell anzutreffen ist.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Reiner17

Massagekenner
Kenner
So macht meine Post mehr Sinn.

Sorry

Hatte heute einen Termin in Oberhausen. Kurz überlegt und bei Google Maps gesehen das es ganz in der Nähe von Le Massage ist.
Die Telefonnummer raus gekramt und bei Le Massage angerufen um einen Termin mit Xixi (Sisi) zu machen. Die Antwort hat mich überrascht. Sisi ist nicht da und kommt auch nicht wieder. Ich setze sie mal unter vermisst bzw. gesucht!
MfG
Reiner17
 

Spotlight

Schafft was
Vor Jahren habe ich eine DL gefunden ( ob sie Chinesin oder Thai ist keine Ahnung) die war damals Mitte 40ig war 1,65m ( recht groß) und hatte auch eine schöne Figur und Oberweite. Gut deutsch konnte sie auch.

Arbeitete in

Orfstr in MG
Yue Xin in Leverkusen
In der Aue Wuppertal
 

Nicismicki

Schafft was
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach Jasmin, eine für chinesische Verhältnisse große, schlanke Frau mittlereren Alters.
Sie hatte eine zeitlang im Baobei in Recklinghausen gearbeitet und war dann bis zu ihrem plötzlichen Verschwinden im Juli 2021 im Wenxin in Dortmund tätig.
Wäre dankbar für jeden Hinweis.
 

Schorti12

Massagekenner
Kenner
Falls jemand Yasmin (Jasmin/Jasmine) sucht, ob sie gut war ?, sieh hat ja wohl lange im Raum Düsseldorf gewerkelt, sie ist jetzt im Yang Sheng Lünen PLZ 5
 

Anhänge

  • Massageforum - Berichte zu Damenwanderung bei Massagen in NRW
    IMG-20220504-WA0001.jpg
    44,5 KB · Aufrufe: 105

Nicismicki

Schafft was
@Schorti12
Danke für den Hinweis, war bei ihr, aber leider ist sie es nicht.
Die Jasmin, die ich meine, hat in Recklinghausen und Dortmund gearbeitet.
Ich muss wohl weiter suchen. :(
 

APAO

Frischling

China Massagen Mönchengladbach

Kennt jemand zufällig die junge Dame von der Massage auf der dahlener Straße mit der hohen Hausnummer? Also wo sie evtl untergekommen ist? Die anderen beiden waren ja älteres Semester...🤪
 
Wann immer eine LingLing von BumBum nach BängBäng wechselt, gehört das hier in das Thema Damenwanderung und nicht mehr in das Thema des vorherigen Standortes. Denn sonst wird dort geantwortet und dann verlieren wir die schöne Ordnung, die wir hier haben.

Da unsere Zeit begrenzt ist und die Unterstützung unserer Arbeit nur von wenigen Forenteilnehmern geleistet wird, können wir nicht immer alles verschieben, korrigieren, ausbessern wie wir das gerne hätten. Und manchmal wird dann leider halt auch schnell gelöscht, wenn wieder wer deplatzierte Einzeiler verteilt.

Ein jeder kann mithelfen, indem man mitdenkt beim Platzieren von Beiträgen, vollständige Infos liefert und uns gerne regelmäßig einen kleinen Geldbeitrag zukommen lässt. Wir kriegen nach wie vor gerade so die Server bezahlt, aber nicht neue Programmierungen, nicht die neuen Versionen der genutzten Software und schon gar nicht unsere Zeit am Rechner.

Deshalb mach bitte mit, damit hier weiterhin Ordnung herrscht und das bereitgestellte System so gut präsentiert und gepflegt wird wie Ihr es gewohnt seid!

Unser Forum soll stets mehr Wiki als Facebook/Twitter sein!
Gepflegte Ordnung statt nur ein übergroßer Eimer in den jeder nach Gusto und/oder Können reinkackt.

Danke
 

Beagle

Massagekenner
Kenner
Seit einigen Tagen fällt mir in den Berichten auf, dass in sehr vielen Studios die DL oft schon nach relativ kurzer Zeit - manchmal sogar komplett- ausgewechselt werden. Hat jemand eine Erklärung dafür? Ich gehe eigentlich immer gerne zu den Studios mit beständigem Personal. Es ist
der sicherste Schutz vor Geldverbrennung.
 

Smart50

Massagekenner
Kenner
In meinen beiden bevorzugten Massagestudios auf der Hammer Strasse in Münster ist jeweils eine DL quasi Stammpersonal.
Bei Ya-Shu auf der Hammer Strasse 176 ist es Emy, welche über 5 Jahre dort tätig ist. Bei Xinyuan auf der Hammer Strasse 371 ist es Lilly, welche dort über 2 1/2 Jahre arbeitet. Und genau diese beiden Damen sind es, wo ich sehr gerne hingehe.
Andere sind manchmal nur wenige Tage, zum Probearbeiten dort oder wechseln nach wenigen Wochen oder Monaten.
 

Dobe

Massagekenner
Kenner
Diejenigen, die häufig wechseln, haben oft keine gültigen Papiere.
Ansonsten sind entweder ihre Chefinnen unzufrieden mit ihnen, oder aber der Verdienst ist ihnen zu gering.
 

Massago

Aktiv dabei
Es gibt zur Zeit wenig Kunden, deshalb versuchen die DL durch häufige Wechsel einen Ort zu finden , wo sie am besten verdienen. Oft arbeiten zu viele Frauen in einem Geschäft und dadurch ist der Verdienst pro DL zu gering (da die Anzahl der Kunden gleichbleibt) also gehen sie zur nächsten Adresse.
 

TheWidower

Schafft was
Hier kann ich nur zustimmen, möchte das aber noch ergänzen. Nach dem ersten Lockdown und dann der ersten Phase der Öffnung haben sich viele Betreiber eine „blutige Nase“ geholt, da bei den Corona-Schutz Kontrollen eben nicht nur Hygieneverstöße festgestellt wurden, sondern auch oftmals illegale Beschäftigung, was zur temporären Schließungen und Bußgeld führte. Jetzt wird natürlich probiert etwas mehr legale Beschäftigung zu erreichen. Hier kommt es aber zum Problem was @Dobe beschrieben hat, fehlende Papiere. Diejenigen die gültige Papiere haben, benötigen in dann aber auch noch die Arbeitserlaubnis (Aufenthalt und Arbeitserlaubnis sind zwei Paar Schuhe).Wird nach Vorlage eines Vertragsangebotes die Arbeitserlaubnis erteilt, gilt die nicht automatisch allgemein, sondern wird teilweise genau auf dieses Vertragsangebot erteilt. Im Rahmen der Beantragung, erfolgt auch eine Prüfung durch die BA (Bundesagentur für Arbeit), für diese muss extra ein Formular ausgefüllt werden. Hier kommt dann aber auch der gesetzliche Mindestlohn zum tragen. Die Vertragsverhältnisse müssen also, zumindest auf dem Papier (und auch im Zahlungsfluss) diesen Bedingungen entsprechen. Bei einer 20 Stunden Woche also 905, 67€ bzw. ab 1.10.22 sind es dann es dann 1.000, 40€ (hier kommt natürlich noch der AG Anteil hinzu). Diese Fixkosten schrecken viele Chefinnen ab. Wenn es doch klappt werden dann natürlich die Stunden nicht eingehalten.
Viele Masseurinen, die in diesem Status sind, haben aber dann oftmals deutsche Partner, oder kennen sich schon ganz gut aus. Dann wird das auch mit den “Überstunden“ eng. Von Urlaub will ich jetzt garnicht reden.
Also nimmt man „rotierende„ Beschäftigte, die immer nur kurz vor Ort sind. Bei einer Kontrolle sind diese dann nur zu Besuch oder zur Probearbeit.
@Beagel: Wie sind die Zukunftsaussichte? Derzeit finden eigentlich keine Rückführungen nach China statt, der Arbeitsmarkt Deutschland wird aber auch uninteressante. Zudem sind Ausreisen aus China derzeit sehr schwer und sehr teuer.
Der krieg in der Ukraine ist hier nicht förderlich, in vielerlei Hinsicht. Bei den hier nötigen Ämtern genießen Ukrainer derzeit Vorrang.
Ich gehe eher von einer Bereinigung oder auch Ausdünnung aus. Es kommen keine oder weniger neue Kräfte (erst recht nicht die immer erhoffte 20 -30 jährige) und die vorhanden werden nicht jünger. Zum Teil spielen diese auch bereits mit dem Gedanken zurück nach China zu gehen, aufgrund der derzeitigen wirtschaftlichen Situation (Nachfrage und Inflation)
 

Dobe

Massagekenner
Kenner
Alles sehr richtig - nur kenne ich in dem Bereich kaum Teilzeit, sondern fast nur 450€ Minijobverhältnisse.
Aber egal, ist eh alles eine Farce.
Und anstatt der 20-30jährigen kommen - wenn überhaupt - ihre sich aufopfernden Mütter, die dann ihren Töchtern die Kohle mit vollen Händen hinterherwerfen können
 
Oben