Vorstellungsrunde

Admin

Administrator

Ein Thema zur Vorstellung neuer Poeten, Schreiber, Massagewilliger und Massagesüchtiger.

Du bist neu im Forum und neu im Thema Massagen, Du hast somit ganz und gar nichts zu berichten? Dann stelle Dich doch als Neuling vor, dann weiß die Gemeinde, dass Du noch keine Erfahrungen gemacht hast und entsprechend noch nichts zur Berichterstattung beitragen kannst.

So oder so, willkommen im Massage Forum.
 

Stausee

Schafft was
Hey, sie schenken uns das Intimste was es gibt auf der Welt, da kann man sie doch wenigstens respektvoll behandeln! Danke, habe fertig
Es ist schön, dass du so denkst wie ich es auch tue. Wie hoch der Prozentsatz bei unseren Kollegen ist kann ich nur ahnen- aber sicher über 50%
übrigens zum Thema ein Satz den ich mal gelesen habe: Das Intimste schenken sie uns nicht, sie verkaufen es auch nicht, es wird vermietet.
 

Maddin80

Massagekenner
Kenner
Hallo zusammen,

auch von mir eine kurze Vorstellung: Ich heiße Maddin (in meinem Perso steht ein ähnlicher Name :), aber bis auf meine Eltern nennen mich alle Maddin), bin Anfang 40 und lebe am östlichen Rand des Ruhrgebiets.

Massage-Erfahrung habe ich bisher wenig, in meinem Leben habe ich vor langer Zeit bisher vier Massagen erhalten (Massagen in meiner Beziehung nicht mitgerechnet, aber die sind eher nicht Thema dieses Forums). Zwei waren klassische medizinische Massagen, eine war ein bisschen Wellness-angehaucht in einem Schwimmbad mit einem Hautpeeling und eine war eine Tantramassage von einer Freundin, die damals Tantra lernte und "Übungsobjekte" brauchte. Hat man natürlich gerne geholfen ;-).
Die drei erstgenannten Massagen waren sicher gut, aber irgendwie steril. Von der massierenden Person sind letztlich nur die Hände da, den Mensch an den Händen konnte man eigentlich nicht wahrnehmen. Bei der Tantramassage war das allerdings anders, da war eine echte Nähe da, sicher auch durch die persönliche Beziehung zur Masseurin. Aus diversen Gründen (vor allem räumliche Entfernung, kommunikative Defizite u.a.) kam es leider bisher nicht zu einer Wiederholung.

Erfahrung im Bereich erotische Dienstleistungen aller Art habe ich bisher keine, meine sexuellen Kontakte beschränken sich auf meine erste und bis heute dauernde Beziehung und ein paar wenige gemeinsame Ausflüge ins Bett mit einem befreundeten Pärchen vor ewigen Zeiten.

Ich möchte gerne (mit Wissen und "Genehmigung" meiner Partnerin) meinen sexuellen Horizont erweitern. Den klassischen Pay-Sex finde ich da etwas zu plump (das trifft es nicht, aber ich finde kein besseres Wort), will das aber auch nicht dauerhaft ausschließen. Was ich in nächster Zeit erleben möchte, sind Massagen mit klarer Erotikkomponente, von HE bis GV.
Vielleicht stelle ich mir Massage auch als für mich besser geeignet vor, weil ich da nicht von Anfang an "Leistung bringen" muss, sondern erstmal nur genießen kann. Wie gesagt, alles theoretische Überlegungen und nicht auf Erfahrungen gegründet. Vielleicht ist ja auch alles ganz anders und meine Phantasie hat nichts mit der Realität zu tun. Aber das kann ich nur durch probieren herausfinden.
Zwei Adressen für meine ersten Erfahrungen habe ich mir rausgesucht. Wenn denn irgendwann einmal die Erkältung, die ich seit vier Wochen mit mir rumtrage, verschwindet, dann kann es losgehen. Bericht werde ich dann auch schreiben.

Danke an alle, die hier Arbeit in das Forum stecken, sei es als Moderator(in) oder als Berichterstatter.
 

Beagle

Massagekenner
Kenner
Entdeckt habe ich die Massage bei XinHe. Ich war nicht drauf vorbereitet, dass man so höflich behandelt wird. Dort begann es vor ca 5 Jahren, dass ich 3 oder 4 mal die Woche hinging. Das Personal war relativ konstant vor Ort und man kannte sich- was immer von Vorteil ist.
Hätte ich damals Massageforum gekannt, wäre ich schon früher von Studio zu Studio gehüpft. Ich habe viele schöne Erinnerungen an Chin Massagen und es hat mir durch die schwerste Zeit meines Lebens geholfen.
 

Skymann1

Massagekenner
Kenner
Hallo,
mein Name ist Peter aus dem Ruhrgebiet, ich lese schon eine Weile hier mit und habe mich letztens angemeldet weil ich meine Erfahrungen mit anderen teilen möchte.

Zu Massagen bin ich gelangt weil ich bei regelmäßigen Besuchen in Holland immer an einem Massage Laden vorbeigelaufen bin (siehe Bericht von mir von heute Angel Massage. Love Hotel Groningen.

Irgendwann habe ich mir gesagt was solls und habe geschellt. Ich wurde angenehm überrascht von dem was mir dort widerfahren ist und seitdem war ich regelmäßig dort, seit ca. 3 Jahren im Sommer alle drei Wochen.

Irgendwann habe ich dann begonnen auch in meinem heimatlichen Umfeld nach ähnlichem zu suchen und habe, dem Internet sei Dank, auch einige Stellen gefunden.

Mein Augenmerk liegt zu 50 : 50 auf Massage : Entspannung.

Ich hoffe das man/ich auch in Zukunft hier lesen kann wo es sich lohnt hinzugehen oder eher nicht.

Die Damen in den Läden behandelte ich mit Respekt und meistens bekomme ich das auch zurück, nicht immer, aber sehr oft.

Grüße Peter
 

Schorti12

Schafft was
Hallo zusammen,
ich bin Matthias 51 aus dem Kreis Warendorf.
Also warum bin ich hier..?, und wenn ja wieviele ? 😅
Im Ernst, ich will etwas ausholen wo ich so herkomme, und warum ich hier gelandet bin. Denn vlt. kann man hier nicht nur gute Massage-Salons finden und sich im Chat darüber austauschen, sondern es gibt auch Kollegen hier mit denen man gemeinsam seine Interessen und Erfahrungen live erleben kann. Warum nicht mal einen gemeinsamen Salon Besuch planen!?

Also zu mir, ich lebe mit meiner Frau zufrieden zusammen, jedoch hat ihre Libido über die Jahre nachgelassen, gleichzeitig ist aber mein Wunsch nach erfülltem Zärtlichkeiten gestiegen. Zudem hatte meine Frau eine OP die dazu geführt hat, das ihr die Penetration Schmerzen bereitet, ein Teufelskreis.
Wir reden jedoch offen über unsere Gefühle und Wünsche, weil ich sie liebe ist es mehr ein geben von zärtlichen Berührungen meinerseits, als ein nehmen.
So bleibe ich oft aufgewühlt mit meinen Emotionen zurück.

So hat es sich ergeben, das ich den Weg ins Bordell gefunden habe. Ich habe nach einigen Besuchen meiner Frau, wegen meines schlechten Gewissens, gebeichtet. Sie hat sogar in Maßen Verständnis dafür, besser als eine Affäre wo evtl. "echte Liebe" daraus entstehen kann.

So das war mir wichtig einmal los zu werden, evtl. geht es dem einen oder anderen genauso.

Nun, wie komme ich hier hin?
Ich habe gemerkt, das so ein Bordell Besuch mehr oder weniger das abgreifen meines Geldes ist, und ich am Ende nicht die Zärtlichkeit und Entspannung bekomme die ich benötige, denn auch Beruflich bin ich seid der Pandemie mehr ein- und angespannt, daher waren meine Verspannungen auch immer mehr geworden.

Kurz und Gut, meine Überlegung, Du musst dich massieren lassen, ein Freund meinte Thai Massagen sind nicht so teuer und bei einer guten Masseuse sehr wohltuend. Wir haben 3 Salons bei uns in der Stadt, auf Empfehlung wollte ich zu Thai Orchidee Massage, jedoch war sie umgezogen nach Hamm


Hier habe ich meine erste Thai Massage erlebt, und werde das entsprechend Berichten....
...nur soviel, ich bin ja ganz unbedarft dort angekommen, Privathaus, Massageraum ist im Dachgeschoss.
Ich habe eine Stunde Ganzkörper Öl-Massage gebucht, zog mich dann aus, hatte meine Unterhose schon unter meinem Po, weil ich dachte ganz ausziehen wie ich das von den KUR Packungen und Massagen in NeuharlingersIel kenne, aber es kam ein freundliches aber bestimmendes, "Unterhose bitte anlassen"
Dann bäuchlings ab auf die Liege....es wurde echt gut massiert, was ich da gar nicht so wahr nahm, es gab Berührungen im Schritt, wie ich aber nun hier gelesen habe eher unabsichtlich, oder.... :-o

Naja auf jeden Fall bin ich auf den Geschmack gekommen, fing ich an zu Googlen, und so kam ich durch Zufall zu diesem Forum!
Hier habe ich dann auch einen Salon (Wen Wen, Greven) wiedergefunden, den ich auf Ladies.de gesehen habe und immer mal hin wollte


Auch hier war ich nun schon und werde von diesen wunderbaren Erfahrungen berichten, es waren bessere als ich an Berichten gelesen habe ;)

Auch habe ich Lilii von xinyuan und Yen (ja nur einmal Yen ;) ) von Ya Shu jeweils in Münster kennen gelernt...

Nun habt ihr einen womöglich auch zu Intimen Einblick von mir bekommen, aber es war mir halt ein Bedürfnis.

Für die Zukunft hoffe ich auf viele wohltuende entspannende Massagen und auch gerne Freundschaften mit Euch gleichgesinnten 😁

Ach ja, falls ich hier etwas im falschen Stil berichte oder kommentiere, dürft Ihr mir gerne auf die Sprünge helfen ;)

Liebe Grüße
Matthias
 

Johann

Massagekenner
Kenner
meiner Frau, wegen meines schlechten Gewissens, gebeichtet.
Danke für die tolle Vorstellung und bitte nicht zu "viel Beichten" genießen und schweigen wäre für mich auch besser gewesen es hätte damals eine eigentlich gute Ehe, Arbeitsplätze und die Firma erhalten ....aber 2005 war ich da noch nicht so schlau. Wenn es im erotischen nicht mehr so läuft ist es / wäre es jedenfalls gar kein Grund mehr für mich eine sonst solide Familie mit Firma und allem drum und dran dafür zu opfern. Ich kann genießen im erotischen mit Respekt und Achtung aber es ist wie ein gutes "essen gehen" ohne eine DL und den Menschen dahinter nicht genau wie jeden anderen zu respektieren. Dennoch , wenn Offenheit dann den evtl. körperlich (wie du beschreibst ) oder sonstwie weniger erotisch aktiven Partner verletzen würde....muss man das nicht, wozu ? Das ist nicht Ehrlichkeit sondern falsch. Richtig ist es nur wenn man sich anderweitig verliebt und eine andere Beziehung anfängt, dann sollte man den Partner nicht betrügen. Und Ja, mit Massagen die immer auch eine erotische Komponente haben auch bei reiner Massage, liegst du richtig. Klassisches Bordel mit 0815 fühlt sich schnell (nicht immer) wie Missbrauch an und macht jemandem wie dir sicher keinen Spaß. Eine Massage mit ....wenn es sich ergibt dem einen oder anderen ..... ist da für dich sicher genau richtig. Viel Freude und willkommen bei gleichgesinnten hier.
 

Schorti12

Schafft was
@Johann
Danke für deine offene Art und guten Hinweisen.
Du schätzt mich da in Hinblick auf 0815 Besuche sicher richtig ein.
Ich bin heute schon froh mich hier angemeldet zu haben, es tut gut seine Interessen mit vielen zu Teilen

Es gibt nicht viele Sachen, die sich verdoppeln, wenn man sie teilt ;)
 

Schmusekater

Massagekenner
Kenner
Hallo!
Heute habe ich mich dann auch mal angemeldet, da ich schon eine Weile dieses Forum verfolge und sehr interessant finde. Übrigens auch die Themen, die sich nicht nur direkt mit einzelnen Salons beschäftigen. (Siehe Mondfest u.s.w.) Ich bin Anfang 50, wohne irgendwo im Nirgendwo, zwischen Essen, Wuppertal und Düsseldorf. Erfahrungen mit Massagen habe ich schon einige Jahre. Diese waren, aufgrund meiner Rückenprobleme, zunächst rein medizinisch, also auch vom Orthopäden verschrieben. Später kamen dann Osteopathie und Thaimassagen dazu. Nach dem Lockdown im Frühling wollte ich dann etwas Neues ausprobieren und hatte meine ersten Erotikmassage, kurz darauf die erste TCM. Und beide Massagearten möchte ich nicht mehr missen!
Die Berichte dazu folgen.
Ich wünsche allen, dass ihr gut durch die nächste Zeit kommt.
 

Franka

Frischling
Hallo,
jetzt muss ich auch mal was loswerden.
Vor ca. 2 Jahren bin ich zufällig auf dieses Forum bei einer Netzrecherche gestossen und habe die ein oder andere interessante Info mitlesen dürfen. Ich glaube jetzt ist es aber an der Zeit euch mal mit meinen Erfahrungen zu bereichern.
Ursprünglich komme ich aus NRW, jetzt ist mein Lebensmittelpunkt die Mainmetropole aber berufsbedingt bin ich eigentlich in der ganzen BRD unterwegs. Ich habe in der Vergangenheit schon so manche Massageerfahrung sammeln dürfen.
Pandemiebedingt sind meine persönlichen Erfahrungen allerdings stark zurückgegangen. Anfänglich vor Angst mir irgendwo so ein böses Virus zu holen und mittlerweile auch weil ich nicht die besten Erfahrungen gemacht habe, aber dazu später mehr.
Die aktuell steigenden Inzidenzen und der drohende neue Lockdown werden sicherlich dazu führen das es im Bereich der körpernahen Dienstleistungen in der nächsten Zeit mit starken Einschränkungen zu rechnen ist.
Soweit ich es richtig verstanden habe lebt dieses Forum von den Beiträgen seiner User.
Wir werden sehen was ich so dazu beitragen kann.
 

Beagle

Massagekenner
Kenner
Sehr schöne Neuvorstellung, ich wünsche dir gute Erlebnisse und,erfolgreichen Austausch im Forum. Mir hat das enorm viel gebracht
 

Nielsbo

Frischling
Empfohlen
Servus zusammen,

mit Überraschung habe ich festgestellt, dass es mittlerweile zum Thema Massagen auch ein dezidiertes Forum gibt, und dann sogar noch bedienbar, kaum Werbung und mit, wie ich finde, einem sehr höflichen Schreibstil. Gleich mal angemeldet. :)

Ich bin unterwegs im Raum Hamburg, hab aber auch schon international Massagen genossen. Ich bin ein Fan von einer vernünftigen Massage mit anschließender Entspannung. Mit den weiteren Extras, "B2B" und ähnlichem kann ich nichts anfangen, das törnt mich eher ab. Eine gut gemachte HE ist da schon besser. Ich gehe unregelmäßig, und das ist auch unabhängig davon, ob Beziehung oder Single. Eine Massage mit dem klaren Auftrag "Ich Geld, du Entspannung" ist irgendwie was anderes.

Am Anfang war ich in Hamburg in diversen Läden, das war noch zur Zeit von Poppnett, falls das noch jemand kennt. Das war eine echte Hit/Miss Zeit mit 50% Reinfallquote. Die Läden, meist Thai, vereinten immer alles was ich eigentlich nicht mag:

  • Hektisches hin und her im Moment wenn man klingelt
  • Nicht Sauber
  • Komisches Layout, wo man in der hintersten Ecke eine schimmlige Dusche sucht
  • Musik per Handy (unterbrochen durch Werbung), Musik per CD (Gerät spinnt), Musik per Bluetooth (Anruf kommt rein)
  • Gelaber bei der Massage, oder ständiges zur Tür rennen
Man könnte jetzt denken, "ja und"? Aber ich gehe ja zur Entspannung, und die ist halt schnell futsch, wenn das alles hektisch und unorganisiert abläuft. Und ich mag die Stille. Wenn ich während der Massage auf die Arbeit angesprochen werden (ja, das ich schon passiert), dann ist das flair irgendwie weg.

Vor ein paar Jahren bin ich dann durch Zufall bei Felicitas gelandet (das ist der runde Turm Berliner Tor). Das war dann zwar gleich eine andere Preisklasse, aber auch das erste mal das ich dachte: Ja, so kann das laufen. Alles sehr organisiert, sauber, unaufdringlich. Pre-Corona war ich da öfters mal, und war bis auch ein mal auch immer mehr oder weniger zufrieden.

Mittlerweile bin ich auch gerne bei Maribelle, was preislich leider noch mal ein Schritt in die "falsche" Richtung ist. Ist ein kleiner Laden, sehr sauber, sehr diskret. Dort sind auch die Preise fest, keine Diskussion, keine Extras. Mir ist bewusst dass das auch einige anders sehen, aber ich mag diese nüchterne Dienstleistungs-Atmosphäre. :)

Von 2 Wochen war ich nahe Hamburg Hbf bei Mirage Massagen / Cookie, was ebenfalls sehr nett (und nicht ganz so teuer war). Gerne berichte ich beizeiten mal von dem einen oder anderen Besuch.
 

KasselMassage

Frischling
Moin und hallo zusammen.

Ich heiße Stefan komme aus Nordhessen und bin Anfang 40.

Auf die Massagen bin ich vor ein paar Jahren durch eine Lymphdrainage beim Physiotherapeuten aufmerksam geworden.
Ich habe mich dann etwas mehr mit dem Thema beschäftigt und habe inzwischen diverse Massagen genießen dürfen. Sei es normale Wellness Massage beim Physio, Thai Massage mit und ohne Happy End, echte Tantra Massage und medizinische China Massage. Das Thema ist so facettenreich, das ich immer auf der Suche nach neuen Dingen bin. Leider ist in der Region Kassel bis Paderborn das Angebot nicht so riesig.
Den ein oder anderen Bericht habe ich hier ja schon geschrieben. Ich hoffe es werden noch viele dazukommen.

Ich wünsche euch, uns noch viel Spaß hier im Forum und bei unser aller Hobby.

Grüße
 

Harzfan

Frischling
Moin Allerseits,

ich bin schon etwas länger dabei, möchte mich aber jetzt auch vorstellen!
Mit 60 Lebensjahren gehöre ich inzwischen zum alten Eisen.....

Im zarten Alter von 56 Jahren habe ich meine ersten Thai-Massagen genossen.
Natürlich ohne jegliches Extra!

Durch dieses Forum habe ich erfahren dürfen, dass es auch Massagen mit vollständiger Entspannung gibt.
Das war neu für mich und so bin ich durch Berichte im Forum zu wundervollen Massagen in Unna und Dortmund aufgebrochen.

Da ich in Ostwestfalen wohne, waren jedes Mal über 200km fällig! Im Sommer kein Problem, da ich gerne mit dem Motorrad unterwegs bin!
In Kassel bin ich auch fündig geworden, jedoch fehlt dort ein wenig das Flair der anderen besuchten Salons.

Ich freue mich auf einen weiteren Austausch und werde in meiner näheren Heimat sicher noch einige Versuche starten und berichten.

Weiterhin viel Freude mit unserem Hobby,

Klaus
 

Maddin

Aktiv dabei
Nen gudden aus Hessen

Ich bin neu hier im Forum, aber seit weit über 10 Jahren ein bekennender Freund der Massage. Meistens in der passiven Genusslage, wobei es auch aktiv sein kann.
Querbeet habe ich schon sehr viele verschiedenartige Massagen ausprobiert und bin zu dem Resultat gekommen, dass schlussendlich die massagegebende Person über eine gute Massage entscheidet und nicht die Exklusivität der location oder des Namens.

Soweit erstmal.

Eins noch: gerade in dieser doch wirtschaftlich sehr schwierigen Corona Lage für viele Massage Praxen (Läden) durch den quasi Lockdown, das die Kunden zu fast 90 % wegbrechen, appelliere ich doch über die Maßen hinaus mehr Massageangebote zu nutzen.
Sonst gibt es bald immer weniger Vielfalt.
Ich kenne in meiner Gegend 4 Läden, die zum Ende des letzten Jahres wegen Unwirtschaftlichkeit durch Corona gezwungenermaßen ihr Geschäft aufgeben mussten.

Geht in dieser Zeit doch einfach öfters zur Massage.

Vielen Dank
Maddin
 

Sehnsucht

Frischling
Hallo zu meiner Person ich bin 53 Jahre jung und Fan der asiatischen Massagekunst,wobei ich persönlich die Thaimassage ein wenig vorziehe, da sie im allgemeinen etwas fester ist. Denoch möchte ich die Chinamassage nicht vermissen, speziell wegen der Extras die in der Regel dort geboten werden
 

Gatsby

Massagekenner
Kenner
Hallo zusammen,

ich bin zwar schon seit 2018 hier, aber möchte mich trotzdem kurz vorstellen :) Ich komme aus Regensburg und gehe seit ca. 8-10 Jahren regelmäßig zu Thai Massagen (vereinzelt auch mal Tantra) im Raum Regensburg und Nürnberg. Dabei genieße ich sie mal mit und mal ohne Extras.

Ich freue mich vor allem über den Austausch mit Gleichgesinnten aus Regensburg, da es hier wesentlich schwieriger ist, "den richtigen Service" zu finden als z.B. im Raum Nürnberg/Fürth.

Schönen Sonntag noch!

Gatsby
 

Selfi

Aktiv dabei
Hallo zusammen
ich bin seit Dezember dabei und komme aus Mittelfranken genauer gesagt aus dem Großraum Er,Fü,N und Schwabach. Meine Besuche finden in erster Linie in diesem Bereich statt. Zur Thammassage bzw. Massage gehe ich seit ca 15-20 Jahren. Angefangen hat alles mit Rückenproplemen. Zuerst waren eigentlich nur eher medizinische bzw. serieöse Thaimassagen interessant. Irgendwann habe ich dann mehr oder minder zufällig mit eine etwas umfangreichere Thaimassage kennen- und schätzen gelernt.
Bei den ersten Kontakten zu diesem Forum als Außenstehender ist mit aufgefallen das gerade im Bereich Mittelfranken viele TM nicht aufgeführt sind. Habe mir gedacht das ich da noch ein bisschen was beitragen könnte. Allerdings sind davon ca. 80% seriöse TM.
Ich würde mich über ein guten Erfahrungsaustausch freuen.
 
Oben