• Bonuskarten für das Babylon in Elsdorf

    Ab sofort werden wieder Bonuskarten für das Babylon in Elsdorf verlost. Du kannst Dich hier dafür eintragen.
Wellssage - Massage, Wellness und Kosmetik in Regensburg

Regensburg WELLSSAGE - Massage, Wellness und Kosmetik in Regensburg

Gutenbergstraße 9, 93051 Regensburg

Gatsby

Massagekenner
Kenner
Gatsby has added a new Link.

Massageforum - Berichte zu WELLSSAGE - Massage, Wellness und Kosmetik in Regensburg

WELLSSAGE - Ihre Adresse für Massage, Beauty und Wellness in Regensburg-Kumpfmühl

Read more...
 

Gatsby

Massagekenner
Kenner
Ende letzten Jahres habe ich mir eine 60minütige Aromaölmassage bei Wellsage gegönnt. Da ich ansonsten eigentlich nur zu Thai Massagen gehe, war das mal eine andere Art von Massageerlebnis. Auffallend ist auf jeden Fall schon mal der Preisunterschied: Wo man für die Stunde Thai Massage in dieser Gegend meist zwischen 30 und 40 EUR zahlt, war ich hier mit meiner Wellnessmassage bei 63 EUR/60min. Ein Vorteil ist aber z.B. dass tatsächlich bis ins Detail auf Ruhe und Entspannung geachtet wird. Thai-Damen, die während der Massage quatschen oder gar telefonieren bzw. mal eben den Raum verlassen, wären hier natürlich ein "NoGo".

Die Räumlichkeiten sind sehr schön, wobei das Highlight auf jeden Fall der Wintergarten ist (siehe Bild auf der Homepage). Er ist schön hell und bietet auch Platz für Doppelmassagen z.B. mit dem Partner, falls man das möchte. Die beiden anderen Räume sind zwar auch nicht schlecht, aber an den Wintergarten kommen sie beide nicht ran.

Es massieren dort vor allem jüngere Physios (siehe Lebensläufe auf der Homepage) so dass neben dem Entspannungsfaktor auch medizinischen Kompetenz mitkommt. Vor der Massage darf man bei der Aromaölmassage zunächst den Duft aus drei verschiedenen Düften auswählen. Man wird auch gefragt ob man nur auf dem Bauch liegend massiert werden möchte oder ob man nach der "Halbzeit" zum Umdrehen aufgefordert werden möchte. Ich habe mich für die erste Variante entschieden.

Die Massage begann mit dem Rücken, es folgten Beine und Arme. Da ich auf das Umdrehen verzichtet habe, wurden die Teile zeitlich sehr ausdauernd behandelt. Die Massage war sehr wohltuend und im Gegensatz zur Thaimassage natürlich weniger hart. Der Unterarm wurde sanft eingesetzt, der Ellbogen wenig bis gar nicht. Das Tempo der Griffe war in meinen Augen auch langsamer als bei Thaimassagen. Die Massageliegen waren ebenfalls top und wesentlich weicher als bei den meisten Thai Massagen.

Nachdem die Zeit um war, wurde sich leise verabschiedet mit dem Hinweis dass man noch etwas liegen bleiben dürfe. Ich nahm das noch für ein paar Minuten war und zog mich dann wieder an.

Die Massage war alles in allem gut und war für mich mal eine tolle Abwechslung zur Thai Massage. Hier war ich auch überhaupt nicht auf Erotik aus (was hier auch komplett fehl am Platz wäre), so dass natürlich auch die Unterhose an blieb. Kann man sich hin und wieder gönnen, aber nächstes Mal gehts dann auch lieber wieder zur preiswerteren und unbekleideten Thai Massage :)
 
Oben