Wege nach Deutschland zu kommen?

S

Stausee

Massagekenner
Schön mal wieder mal was positives zu lesen. Auf jeden Fall sind mir die Mädels vom Lande 1000 mal lieber als die Sorte die für teure Marken arbeiten geht. Die vom Lande nehmen teilweise gar keine Geschenke an und freuen sich über nette Worte, gutes und viel Essen und sind glücklich in Deutschland für die Familie Geld zu verdienen.
Hoffentlich dauert der Lockdown noch allzu lange , damit wir wieder für sie da sind und sie für uns- sonst wird’s eng für alle
 
H

Harry38

Schafft was
Es gibt keine Aufenthaltsgenehmigung die lebenslange Gültigkeit besitzt. Sobald man mit einem deutschen in Deutschland verheiratet ist bekommt man eine unbefristetete Aufenthaltsgenehmigung. Wenn sich der Partner nach drei Jahren scheiden lässt kann sie in eine befristete geändert werden. Es kann aber auch die Abschiebung drohen. Wird aber im Einzelfall überbrüft. Auch ein Kind stellt keine Berechtigung für einen dauerhaften Aufenthalt dar.
Sobald man mit einem Deutschen in D verheiratet ist, bekommt man nicht automatisch einen Aufenthaltstitel (der Behördenname für unbefristete Aufenthaltsgenehmigung). Ein Bekannter von mir ist mit einer Asiatin verheiratet, bevor sie den Aufenthaltstitel bekam, mußte sie erst den "Integrationskurs" (ca. 600 St. Sprachkurs+ca.30 St."Staatsbürgerkunde") absolvieren und eine entsprechende Prüfung bestehen. Das dauerte bei der Dame über 5 Jahre, erst dann bekam sie den Aufenthaltstitel. Wer einen Aufenthaltstitel hat, kann auch einen Deutschen Paß beantragen; mit Aufenthaltstitel kann man nicht mehr abgeschoben werden, wenn ich mich nicht schwer täusche.
 
S

Smart50

Massagekenner
Selbst wenn die Ehe in China geschlossen wurde, darf die Ehefrau erst nach Deutschland einreisen, wenn sie in China die A1 Prüfung und den Staatsbürgerkurs erfolgreich bestanden hat. So habe ich es gehört.
 
D

Dobe

Schafft was
Und wer selbst A1 nicht besteht, ist entweder strunzdumm, stinkfaul oder hat persönliches Interesse, diese Prüfung nicht bestehen zu wollen.
Die Qual der Wahl...
 
R

Rrj054592

Aktiv dabei
Obwohl man auch wissen sollte, dass Deutschland uU. gar nicht mehr lange so attrativ für Zuwanderer ist, jedenfalls nicht aus einem High-tech-Land wie China. Vielleicht geht es ja auch umgekehrt. Die Auswanderoption fände ich eigentlich gar nicht so uninteressant. Nur ob ich jemals A1 im Chinesischen schaffe, da bin ich nicht sicher.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Smart50

Massagekenner
Und wer selbst A1 nicht besteht, ist entweder strunzdumm, stinkfaul oder hat persönliches Interesse, diese Prüfung nicht bestehen zu wollen.
Das Kursmaterial, "Deutsch für Asylbewerber - Niveau A1" umfasst etwa 300 Unterrichtseinheiten. Das ist nicht wenig.
Wer es gewohnt ist, lateinische Schriftzeichen zu lesen, hat einen grossen Vorteil gegenüber unseren chinesischen Freundinnen. Die müssen für sich das Unterrichtsmaterial erst einmal in chinesische Schriftzeichen umsetzen, um überhaupt den Text zu verstehen. Das setzt Fleiß und Ausdauer vorraus. Wer also von unseren Freundinnen die A1 Prüfung bestanden hat, hat sich ein Lob verdient.

Die A2 Prüfung allerdings hat ein wesentlich höheres Niveau, das schaffen nur wenige. Die umfangreiche Grammatik ist nicht ohne.

Dabei wollen die Damen eigentlich nur die Sprache verstehen und sprechen können. Dafür gibt es allerdings wenig Unterrichtsmaterial.
 
M

Marcausessen

Massagekenner
...Dabei wollen die Damen eigentlich nur die Sprache verstehen und sprechen können. Dafür gibt es allerdings wenig Unterrichtsmaterial.
Genau daran bin ich verzweifelt. Ich habe das Internet durchwühlt, aber nichts gefunden, was gerade einer Chinesin und mir helfen würde, gut deutsch zu lernen. Sie war allerdings auch ein wenig unentschlossen. Auf der einen Seite wollte sie es und wir haben immer die Worte und Sätze, die uns am Tag begegneten gelernt. Auf der anderes Seite sagte sie, dass sie deutsch erst lernt, wenn sie einen Mann hat, der sie heiratet.
 
E

Elrio

Frischling
Entweder ich will Deutsch lernen oder nicht. Wenn ich in einem anderen Land leben oder arbeiten möchte muss ich die Sprache verstehen
 
S

Smart50

Massagekenner
Wenn ich in einem anderen Land leben oder arbeiten möchte muss ich die Sprache verstehen
Ja, da stimme ich zu. Die Sprache verstehen und sprechen ist das A & O.
Aber wie Marcausessen und ich schon schrieben, ist es fast unmöglich, gescheites Unterrichtsmaterial zu bekommen. Ich habe in China hergestelltes Unterichtsmaterial beschafft für meine Freundinnen, wobei die Qualität in Sachen Übersetzung und wirklichem Sprachgebrauch nur befriedigend war. Ich habe dieses Material entsprechend verändert.
Bei jedem Spaziergang, bei jeder Autofahrt, per WeChat und WhatsApp haben wir das Lernen fortgesetzt.
Die Chinesinnen, die zu meinem Freundes- und Bekanntenkreis zählen, sind da sehr fleissig. Was sie in chinesischen Schulen gelernt haben, ist das Auswendiglernen!
 
R

Rabbit47

Ich selbst habe vor Jahren eine chinesische Masseuse ca. 30 Jahre mit fast perfekten Deutschkenntnissen getroffen. (Und sie sah nebenbei auch blendend aus, leider ist sie mir abhanden gekommen ...)

Auf die Frage, woher sie denn so gut Deutsch konnte, sagte sie mir, das sie in der Volkshochschule Deutsch gelernt hätte. Vielleicht im Rahmen der A1 oder A2 Prüfung.

Wenn man mit einer Asiatin Deutsch lernen will, muß man bei der Schrift anfangen. Stur das Alphabet üben, auch die phonietische Aussprache, auch das Klein-und Großschreiben üben ! Also im Prinzip zwei verschiedene Alphabete. Habe das mit meiner Ex thailändischen Freundin über Line Videochat praktiziert. Ist eine Knochenarbeit ...Man muß die Bildungsvoraussetzungen der Mädchen bedenken ! Fast null :-(

Eine mir bekannte Studentin aus Bangkok dagegen sprach vier Sprachen : Thailändisch , Englisch, Chinesisch und koreanisch, hochintelligentes Mädchen, engagiert sich jetzt in der Protestbewegung
 
S

Stausee

Massagekenner
Ich habe 2 Jahre lang beim Deutsch lernen geholfen. Es ist wahnsinnig anstrengend. Allein die Erklärung des Unterschieds zwischen“ Morgen“ und „morgen“ ist schwierig. Aber umgekehrt sind die wenigen Sätze chin für mich genau so schwer. Aber bei einer Massage DL macht es sich immer gut. Die Sprache bleibt die Herausforderung bei einer Beziehung- viel Geduld ist notwendig
 
S

Smart50

Massagekenner
Genau daran bin ich verzweifelt. Ich habe das Internet durchwühlt, aber nichts gefunden, was gerade einer Chinesin und mir helfen würde, gut deutsch zu lernen.
Hier noch ein Nachtrag: Da du ja der Marc aus Essen bist, hier eine Adresse: Huimin Luo, Glashüttenstr. 21, 45139 Essen.
Bei diesem Händler habe ich die Bücher chinesisch-deutsch gekauft. Allerdings über ebay. Ob er nur einen Versandhandel betreibt oder auch ein Ladengeschäft führt, weiß ich leider nicht.
Und auch dieses Buch finde ich gut; habe ich vielfach an Chinesinnen verschenkt.
- chinesisch deutsch - Über 6000 Wörter und Redewendungen - Visuelles Wörterbuch ( Die Kombination von Bild und Wort erleichtern das Erlernen der Sprache. )
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Harry38

Schafft was
Die Sprache verstehen und sprechen ist das A & O.
Genau, oder man hält sich privat fast nur in einer chinesischen "Subkultur" auf, in der nur chinesisch gesprochen wird.
Meine derzeitige "Stamm-Masseuse" ist jetzt seit 5 Jahren in Deutschland, ihre Deutschkenntnisse reichen so gerade, um telefonische Terminabsprachen hinzukriegen. Beim Small-Talk während der Massage fällt sie immer wieder ins englische zurück (das sie recht gut spricht), so daß ich auch nur noch englisch mit ihr spreche, um Mißverständnisse zu vermeiden.
Wichtig finde ich, neben gutem Lehrmaterial, daß auch im privaten Umfeld deutsch und nicht nur chinesisch gesprochen wird, z.B. mit einem deutschen Freund oder Ehemann.
 
M

Massago

Aktiv dabei
Genau daran bin ich verzweifelt. Ich habe das Internet durchwühlt, aber nichts gefunden, was gerade einer Chinesin und mir helfen würde, gut deutsch zu lernen.
Es gibt gute kostenlose Apps für Android Smartphones, evtl. auch für Apple, die deutschsprachige Worte und Sätze zu diversen Themen ins Chinesische übersetzen und vorlesen und auch umgekehrt.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Smart50

Massagekenner
Wird, wer mit einem Touristenvisum in den Schengen-Raum einreist, Erkennungsdienstlich behandelt?
Einscannen des Passes in eine für alle Schengen-Raum Mitglieder einzusehende Datei?
Werden die Fingerabdrücke genommen?
 
Deutsch

Deutsch

Massagekenner
Selbstredend wird alles gespeichert was geht. Offiziell wegen dem Terror, tatsächlich weil man das Schritt für Schritt ausdehnt bis man die völlige Kontrolle hat. Jeder Herrscher träumt von sowas und genügend Wähler auch, solange es sie nicht betrifft.

Aber gibt es denn außer Wirtschaftsflüchtlingen aus Syrien, Afganistan usw. überhaupt noch wen der nach Deutschland will? Die Sprache ist schwer, das Wetter bescheiden und die beruflichen Möglichkeiten nicht rosig. So zumindest hört man das, wenn man sich via diverser Apps Gesprächspartner überall auf der Welt sucht, um sich nicht von der schlechten Medien allein her zu informieren.

Als Flüchtling vom Sozialstaat leben oder als Frau einen Millionär heiraten, als Hure im Club anschaffen, als Student die noch halbwegs taugliche technische Ausbildung an den Unis nutzen, als Massagefee im Salon tätig sein. Das ist was ich so höre, ansonsten scheinen andere Länder mittlerweile viel attraktiver zu sein für Leute, die was können bzw. taugen.
 
Oben