Wege nach Deutschland zu kommen?

S

Smart50

Massagekenner
Legal nach Deutschland einzureisen, um hier zu arbeiten, ist ja für Chinesinnen kaum möglich. - Mit einem Touristenvisum ist die Einreise zwar legal, das Arbeiten hier natürlich illegal.
- So werden eben andere Wege und Möglichkeiten (natürlich illegale) gesucht und gefunden. Für 5 stellige Summen helfen visierte Landsleute dabei.
 
Moderatorin

Moderatorin

Mod
Und manche machen es für vierstellige Summen, umsonst oder zahlen noch zu. Das Leben hat überall seine Hürden und viele davon werden genommen. Pauschale Urteile und Wertungen sind eben pauschale Wertungen und Urteile, die mal mehr, mal weniger oft passen, aber pauschal ausgesprochen immer falsch sind. Das sprachlich ein kleines bisschen anzupassen, sollten wir alle schaffen, oder?

Wer eine Chinesin in Not kennt, die gerne heiraten möchte, kann sich gerne ans Forum wenden, dann eröffnen wir eine interne, heimliche Heiratsvermittlung ganz ohne Geld im Namen von Liebe und Freiheit.
 
S

Smart50

Massagekenner
Das ist wirklich eine gute Idee! Wenn das bei den Damen bekannt würde, der Zulauf wäre bestimmt sehr groß. Ich habe in den letzten vier Jahren etliche kennengelernt, die mit dieser Absicht zu uns kamen. Denn nur eine Scheinehe einzugehen, wie auch gerne vermittelt wird, ist auch nicht sehr preiswert.
 
M

Marcausessen

Massagekenner
Wie lange muss man eigentlich mit einer Chinesin verheiratet bleiben, damit die Aufenthaltsberechtigung lebenslange Gültigkeit behält?
 
M

Marcausessen

Massagekenner
Das wäre eine lange Zeit, um oben genannte Idee zu realisieren. Aber drei Jahre Massage gratis ;-)
 
E

Elrio

Frischling
Einige bekommen ihr Visum in Warschau. Damit können die sich erstmal im schengen Raum bewegen. Dann wird schwarz gearbeitet. Dann wird die Identität verschwiegen. Dann kommt Asyl.
 
D

Dobe

Schafft was
Polen, Tschechien, Portugal und Italien sind da die Renner - teuer dann, wenn da eine Heirat mit irgendeinem Chinamann aus dem Netz dranhängt.
 
E

Elrio

Frischling
Wie lange muss man eigentlich mit einer Chinesin verheiratet bleiben, damit die Aufenthaltsberechtigung lebenslange Gültigkeit behält?
Es gibt keine Aufenthaltsgenehmigung die lebenslange Gültigkeit besitzt. Sobald man mit einem deutschen in Deutschland verheiratet ist bekommt man eine unbefristetete Aufenthaltsgenehmigung. Wenn sich der Partner nach drei Jahren scheiden lässt kann sie in eine befristete geändert werden. Es kann aber auch die Abschiebung drohen. Wird aber im Einzelfall überbrüft. Auch ein Kind stellt keine Berechtigung für einen dauerhaften Aufenthalt dar.
 
E

Elrio

Frischling
Ach ich vergaß. Man bekommt natürlich dann auch eine unbefristetete Arbeitserlaubnis
 
S

Stausee

Massagekenner
Ein Anwalt sagte damals zu mir : es ist wunderschön mit einer Chinesin zusammen zu sein. Die Sorgsamkeit ist unglaublich und so etwas gibt es nach meiner Meinung eher selten bei deutschen Frauen. Trotzdem sollte man eine Heirat nicht überstürzen- aber das sollte ja grundsätzlich gelten
An die beiden Jahre mit „meiner Chinesin „denke ich gerne zurück. Aber heiraten, da fehlte mir der Mut. Vielleicht war es ein Fehler- ich habe damals die Kultur Unterschiede nicht begriffen. Das ist Voraussetzung für eine funktionierende Partnerschaft. Vielleicht versuche ich es noch einmal.
 
E

Elrio

Frischling
Frauen sind alle gleich. Ich denke wenn man sich liebt spielt die Kultur nur eine kleine Rolle.
 
S

Smart50

Massagekenner
Traue dich, versuche es noch einmal! Wenn du die "richtige" Chinesin gefunden hast, wirst du es bestimmt nicht bereuen.
Die kulturellen Unterschiede sind gewaltig, aber mit dem entsprechenden "Guten Willen" auf beiden Seiten ist alles möglich.
- Du bist ja auch schon ein Kandidat für die Heiratsvermittlung im Forum.
 
R

Rrj054592

Aktiv dabei
Ich glaube, die Erwartung an den deutschen Mann ist, dass er ihr etwas bietet. Keine hat Lust, sich ausnutzen zu lassen. Das heißt in der Konsequenz, dass man eine Heirat in Aussicht stellt, es sei denn man einigt sich zumindest auf ein anderes Beziehungsmodell, wo man sehr großzügig und tolerant ist und jeden Wunsch erfüllt. Eine Affäre zu haben, ist für einige überhaupt kein Problem. Insofern geht man mit klaren Erwartungshaltungen in die Beziehung. Auf Europäer, die von Romantik schwärmen, aber gleichzeitig ihre Beziehungen als Lebensabschnitte sehen, fallen die Chinesinnen nicht rein.
 
S

Stausee

Massagekenner
Zitat - Smart 50 :biggrin:u bist ja auch schon ein Kandidat für die Heiratsvermittlung im Forum. / Es wäre super wenn da was geht. Nur derKommemtar alle Frauen sind ist Blödsinn. Warum sollte ich dann eine Chinesin bevorzugen ?
 
M

Massago

Aktiv dabei
Das sehe ich auch so. Es gibt sehr große Unterschiede bei den Chinesischen Frauen..
 
D

Dobe

Schafft was
Das sehe ich ganz anders, nachdem ich mehrer Chinesinnen gut kennengelernt habe! Und das nicht nur im Massagesalon!
Wo hast du denn die anderen Chinesinnen kennengelernt, im Konsulat? Auf der Uni? Im Düsseldorfer Restaurant? Als Ehefrauen von chinesischen Huawei Mitarbeitern? Dann werden dir wahrscheinlich Unterschiede aufgefallen sein und du wirst vielleicht auch mitbekommen haben, wie die über die Chinesinnen reden, die in den Massagesalons arbeiten.
Demzufolge sind tatsächlich nicht alle Chinesinnen gleich.
 
M

Mganus

Massagekenner
Hallo Dobe,
das entspricht auch meinen Erfahrungen. Selbst ausgebildete chinesische Masseurinnen, die wirklich nur Massage anbieten, werden von den anderen Frauen nicht "wahrgenommen". Sie haben es nicht einfach. In China ist es genauso. Die Frauen gehen zur Massage, aber behandeln die DLs sehr geringschätzig. Daher machen eigentlich nur die "Mädchen vom Lande" Massage. Geringschätzig behandelt von den weiblichen Kundinnen und ausgenutzt von den Männern, kein angenehmes Leben. Insofern ist Deutschland fast "Gold". Sie werden wahrgenommen und - hoffentlich - respektiert und ab und an kommt da ein Profi vorbei der bei einer guten Behandlung noch einen Tip gibt.
 
Oben