Hannover Passion Massage - erotische Massagen in Hannover

Passion Massage - erotische Massagen in Hannover

Passion Massage - erotische Massagen in Hannover

Beneckeallee 30, 30419 Hannover, 0176/478 34214
Erotische Massagen mit Leidenschaft und Hingabe. Das ist höchste Lust und Wonne bei uns in Perfektion, die wie ein Feuerwerk in einer Handentspannung endet.
B.statter

B.statter

Moderator

Passion Massage - erotische Massagen in Hannover

Erotische Massagen können recht unterschiedlich sein. Oft gibt es die schnelle Streichelmassage, die eigentlich mit erotischem Massieren nichts zu tun hat und auch recht schnell bei dem üblichen, horizontalen Serviceangebot endet.
Du willst doch aber die körperliche und mentale Entspannung einer Erotikmassage genießen, oder?
Wir heißen Passionmassage, weil wir unsere Gäste mit voller Passion massieren. Passion steht für Lustgefühl, heißen Wünschen, Leidenschaft, Lust und Wonne.
 
Tomloh

Tomloh

Massagekenner
Typ: Mitteleuropäisch, Herkunft: Deutschland?
Alter: ca.21 Jahre
Größe: ca. 1,70 m
Haare: schwarz, mittellang, glatt,
Figur: normal, ca. KF 38
Klamotten: schwarzes Kleid
Sonstiges: vernarbtes Gesicht ( Akne?)

Bezahlt: 100Euro für 60 Minuten B2B Massage

Wertung:
--------------
Massage: 3
Preis-/Leistungsverhältnis: 4

Bericht:
--------------

Da ich bei Violetta ( Wellness Paradis Hannover) einen Reinfall erlitten hatte, suchte ich eine Alternative. Der Anruf bei der Passionsmassage ergab, dass nur Laura Zeit hätte. Nach mehrfachem Absichern ( warst du schon mal bei uns? Bei wem?) und dem aufüllen des Kontaktformulars, kam Laura ins Zimmer. Sie ist eine nette und freundliche Erscheinung, auffällig sind die Narbe von Akne im Gesicht. Sie ist auch nicht die Schlankste, aber es kommt ja auf die Technik an. Sie kassierte das Geld und brachte mich zur Dusche. Zurück im Zimmer sollte ich mich gleich auf dem Bauch legen, obwohl sie noch irgendwas besorgen musste. Dieses Warten mag ich nicht, weil ich immer das Gefühl habe, dass Zeit geschunden wird. Naja, dann kam sie wieder und sie kniete seitlich von mir. Sie begann mit zärtlichem Streicheln, das mag ich gern, habe ich das auch gesagt. Dann ölte sie zuerst Beine, dann Rücken ein und massierte mittelmässig fest. Sie erwiderte auch den Blickkontakt und es gab auch mal ein kurzes Lächeln. Sowas mag ich ja. So ging es weiter. Anschließend säuberte sie mich und streichelte mich noch ca. 5min. In der folgenden Dusche befreite ich mich vom Öl, versbschiedete mich mich Küsschen links und ich war wieder im regnerischen Hannover entlassen.

Fazit: dafür, dass sie Anfängerin ist, war es gut. Aber noch reichlich Potenzial nach oben. Wie fast alle Masseuerinnen ist auch sie mit zu wenig persönlichen Einsatz dabei.
 
Tomloh

Tomloh

Massagekenner
Bericht Anastasia

Datum, Uhrzeit: August.2020
Typ: Mitteleuropäisch, Herkunft:
Alter: ca. 30 Jahre
Größe: ca. 1,70 m
Haare: Blond, mittellang, glatt,
Figur: schlank, ca. KF 34
Titten: natürlich, hängend, ca. Körbchengröße 75B
Fotze: teilrasiert
Klamotten: Kleid
Bezahlt: Euro für 100 Minuten Massage
Wertung:
Gesicht: 3
Gebiß: 2
Körper: 2
Zwischenmenschlich: 3
Massage: 3
Gesamtnote: 3
Preis-/Leistungsverhältnis: 3

Bericht:
--------------

Samstagnachmittag und mir ist langweilig. Da kann man sich massieren lassen. Da ich Anastasia noch nicht kannte, wollte ich das ändern. Sie kam zur gleichen Zeit an, so konnte ich sie draußen in Straßenklamotten schon mal begutachten. Schlank, blond und ein herrisches Gesicht. Nicht häßlich, sondern verbraucht, dunkele Augenringe. War wohl ne lange Nacht. Sie kam ins VZ und erzählte mir vorweg wie die Massage aussehen wird. Erst kräftig, dann sanft und am Ende ein HE. Hörte sich erstmal nüchtern und unspektakulär an. Wie immer erst Dusche, dann in Bauchlage und los geht’s. Tatsächlich zunächst fest, dann sanft. Mal ein streicheln der Poritze aber kein berühren des Gemächts. Dann auch mal B2B, wobei ihre Naturtitten sich gut anfühlten. In Rückenlage ähnlich, ich durfte sie überall berühren, nur nicht im Intimbereich. Der HJ erfolgte so, dass ich sie kaum berühren konnte, sie kniete aufrecht und wichste mich ab. Insgesamt ok, kann man mal machen. Nichts Besonderes.
 

Anhänge

Tomloh

Tomloh

Massagekenner
Datum, Mitte 2019
Typ: süd-osteuropäisch
Alter: ca. 32 Jahre
Größe: ca. 1,65 m
Haare: schwarz, mittellang, glatt, hochgesteckt
Figur: Babyspeck, ca. KF 38
Titten: natürlich, hängend, ca. Körbchengröße 75A-B
Fotze: Dreieck, normale Schamlippen
Klamotten: schwarzes Strechkleid
Sonstiges: einige kleine Tattoos, z.B. ein großes "D" unter der linken Titte

Bezahlt: 100 Euro für 60 Minuten

Wertung:
--------------
Gesicht: 2-3
Gebiß: 2+
Körper: 3
Zwischenmenschlich: 2+
Massage: 2-3
Gesamtnote: 2
Preis-/Leistungsverhältnis: 2-3


Bericht:
--------------
Was kann man an einem Samstagnachmittag besseres tun, als sich massaieren zu lassen? Verschiedene Nutten versucht zu kontaktieren, kein Erfolg. Also was neues. Sara ist der Passion neu. Dort angeklingelt und sie war auch gleich dran. Frei war sie auch. Also hin gedüst und rauf in der 3. Etage. Sie begrüßte mich freundlich, si e ist klein und schon deutlich über dreißig. Im VZ kurz gequatscht, ausgeplünnt, unter die Dusche. Sie brachte derweil die Kohle in Sicherheit. Zurpck im VZ musste ich noch kurz auf sie warten. Als sie dann auch dazu kam, zog sie blank und begann mich sanft zu streicheln. Sehr schöne, das habe ich genossen. Es folgte ein Wechsel und ich durfte sie massieren. Sie lag auf dem Bauch und ich konnte sie gut streicheln. Dann wieder wechsel und ich lag auf dem Bauch. Es folgte eine angenehme Ölmassage mit B2B ohne Durchgriff zum Schwanz. Vor dem Wechsel auf den Rücken holte sie ein warmes, nasse Handtuch und säuberte meine Rückseite vom Öl. Anschließend ging es in Rückenlage weiter, wobei sie recht schnell mein Schwanz fokusierte. Ich konnte sie streicheln, aber an ihre Fotze kam ich nicht ran. Sie schein eine erfahrene Masseurin zu sein. Zu Ende präsentierte sie mir ihre Fotze, indem sie ihren Arsch fast ins Gesicht setzte, ich aber nicht zum lecken kam. Die Hände konnte ich auch nicht zu Hilfe nehmen, da sie mit ihren Beinen dies verhinderte. Der HF war dann m.E. lieblos, da sie es schnell und fest ausführte. Da hatte ich was anderes erwartet. Sie säuberte mich, ich ging dann noch duschen und wurde mit einem Küsschen verabschiedet.
Kann man machen.
Sara
 

Anhänge

B

Bahlsen

Frischling
@Tomloh, danke für deine Berichte! Hattest du auch schon das Vergnügen Mary bei Passionmassage kennenzulernen? :wink:
 
Oben