• Forenhilfe für Juli

    Wir bitten wir um Deine Unterstützung für das Forum per Paypal für den Juli. (170 Euro von 220 offen)
  • Investoren für neues Projekt "Zweckbeziehungen" gesucht.

    Weiterlesen
  • Mehr als nur erotische Massagen?

    Wir möchten uns hier auf Massagen konzentrieren. Alles was weitergeht ist in diesem Forum besser aufgehoben. Dort gibt es ebenso einen Kennerbereich, der ganz genauso wie hier eingerichtet und erreichbar ist.

Düsseldorf Jiaren Massage | TCM Düsseldorf Nordstr.6

Jiaren Massage | Chinesische traditionelle Massage in Düsseldorf

Jiaren Massage | Chinesische traditionelle Massage in Düsseldorf

Nordstr.6, 40210 Düsseldorf, 01521-4621866
Bei der chinesischen Massage wird der Körper auf sanft massier. Durch regelmäßige chinesische Massage können körperliche Erkrankungen verringert werden.

Jetski

Aktiv dabei
War letzte Woche ohne Ternin dort. Zunächst wurde ich von der Chefin vertröstet - 30 Minuten warten. Damit muss man aber rechnen, wenn man spontan aufschlägt.

Danach empfing mich ihre Mitarbeiterin. Nach dem Namen habe ich nicht gefragt. Ca. Mitte 30, ziemlich hübsch. Währen Entspannungsmusik dudelte ging die Massage los.

Die Massage war nicht zu kräftig und nicht zu lasch, genau richtig. Die verhärteten Stellen wurden gefunden und professionell behandelt. Gutes Einfühlungsvermögen und Kundendenorientierung waren vorhanden. Nach 1 Stunde und einer Dusche verließ ich zufrieden das Studio. Klare Empfehlung.
 

Jetski

Aktiv dabei
Die Massage kostet 39,-€/Stunde (plus ggf. Tip)

Extras? Hm, man kann dort Duschen, was auch beworben wird und was ich in Anspruch genommen habe. Die Möglichkeit gibt es ja nicht überall.
 

Dietmar

Schafft was
Ja, 39,- für 60 habe ich auch bezahlt, massiert wurde ich von einer sehr jungen, hübschen Dame mit kleiner Narbe im Gesicht. Irgendwann nach rund 30 min. fragte sie nach weiteren Servicewünschen, wonach mir aber an diesem Tag nicht wahr. Sie schien sichtlich erleichtert und legte dann offenbar so richtig motiviert los. Ich war echt baff. Auch die super herzliche Verabschiedung war überraschend.
Die Damen auf den Bildern der Anzeigen gibt es dort aber leider nicht. Egal, trotzdem eine Empfehlung.
 

Dietmar

Schafft was
So, wieder mal dort aufgeschlagen. Mußte aber 30 min. warten , da kein Termin. Na egal, gibt ja in direkter Nähe genug Leckereien zum verputzen. Die DL hieß MiMi. Schätze Mitte - Ende 30, spricht kaum Deutsch, echt hübsch, super nett und freundlich. Sehr dezent und gekonnt geschminkt.

Mir tut heute noch mein Hintern weh, so hat die den durchgeknetet und auf dem Rücken habe ich garantiert ein komplette Hautschicht verloren, die anderen Stellen meiner Rückseite schienen nicht zu interessieren. nach dem Umdrehen wieder ein überraschendes Erlebnis der besonderen Art.

Schreibe ich aber hier wohl besser nicht. War aber an diesem Abend der letzte Termin und die Chefin war schon gegangen. Angenehme Überraschungen der besonderen Art erlebe ich nun zum 2.Mal dort. Bin mal auf den nächsten Termin gespannt.
 
@ FK Dietmar
Der Beschreibung nach kommt sie mir irgendwie bekannt vor. Ist sie ca. 160 cm groß, recht schlank, mit langem Haar (bis weit auf den Rücken)?
 

Dietmar

Schafft was
Nein , sie ist min. 1,70 m und Haare bis auf die Schultern,merkwürdig gerade Figur mit Bauchansatz , aber zwei wundervolle Argumente. Sie erzählte irgendwas von aushelfen, habe ich aber nicht richtig verstanden, wie gesagt minimales Deutsch, Englisch geht leider auch nicht.
 

TalkTalk

Aktiv dabei
Lulu bei Jiaren Massage in der Nordstr. 6

Habe mein Glück dort ohne Termin versucht. Wurde auch direkt von der Chefin in Empfang genommen und in einen Raum gebracht.

Das Studio ist recht modern eingerichtet, z. B. mit Laminatboden. Das Bad (Badewanne mit Duschvorhang) ist ebenfalls chic eingerichtet und gut ausgestattet. Ein bisschen komisch ist, dass man keinen Bademantel bekommt und dann in Unterhose bzw. mit Handtuch ausgerüstet mitten über den Flur ins Bad und zurück marschiert...

Nach dem Duschen kam eine ganz gut aussehende, ca. 30-jährige Dame, die sich mir als Lulu vorstellte (etwas rundliches Gesicht, relativ schlank, schwarzer Pferdeschwanz). Sie spricht kaum Deutsch. Als ich sie nicht direkt verstand, holte sie zur Sicherheit noch mal die Chefin zur Klärung der Konditionen dazu (60 Min., 40 Euro). Sie verschwand wieder, und plötzlich war die Chefin da und wollte mit mir loslegen. Als ich mich nach Lulu erkundigte, fragte sie zurück, ob ich lieber von Lulu massiert werden wolle, was dann kein Problem war. Ich musste dann allerdings noch fünf Minuten warten (keine Ahnung, was da los war). In der Zwischenzeit bekam ich auf Nachfrage ein Getränk in einem Platikbecher (an sich nicht dramatisch, aber passt irgendwie nicht zu der sonstigen Einrichtung...).

Die Massage selbst war eine Mischung aus medizinisch und entspannend, würde ich sagen. Es wird ja auch damit geworben, dass es eher sanft zugeht... Mitunter schon kräftig, aber nicht zu sehr. Manche Phasen war aber eher fad (zum Beispiel das ausführliche Massieren der Arme und Hände). Lulu war auf jeden Fall schon gut bei der Sache. Nachdem es gleich zu Beginn einen Klapps auf den Hintern gebeben hatte (was sie während der Massage einmal wiederholte), hatte ich allerdings schon große Vorfreude, was mögliche erotische Komponenten angeht. Diese wurden dann aber ein bisschen enttäuscht. In der Bauchlage gab es von ihrer Seite überhaupt keine Anstalten in der Richtung. Entsprechende Berührungen minimal und in diesem Fall wirklich mal zufällig! Und das, obwohl es etliche Gelegenheiten gab, weil sie bereits in der Bauchlage länger die Beine massierte.

Manch alter Hase hier hätte ihre Frage nach dem Mehr nach rund 40 Minuten wahrscheinlich dankend abgelehnt. Ich hatte trotzdem Lust, und da sie auch einverstanden war, dass wir sie ein bisschen entkleiden und ich sie berühren darf, haben wir das Extra für 20 Euro vereinbart. Das Ganze war dann recht schnell vorbei. Das war jetzt auch nicht allein ihre Schuld, aber es war von ihrer Seite schon sehr zielgerichtet und lief nicht optimal ab... Sie hat mir (als Scherz?!) dann eine zweite Runde angeboten, aber es sollte ja Entspannung und kein Leistungssport sein. ;-)

Sie massierte danach noch etwas weiter Beine und Füße. Nach höchstens 55 Minuten war die Massage beendet - frage mich, ob man mir bewusst die Duschzeit berechnet hat. Zum Ende hin war die Luft aber auch spürbar raus, auch von meiner Seite, so dass es für mich ok so war. 45 Minuten hätten mir in dem Fall voll gereicht. Oder anders gesagt hat sie es auch nicht geschafft, die restliche Zeit noch besser zu nutzen mit Kopfmassage o. ä. Will aber auch nicht sagen, dass sie nicht engagiert gewesen wäre. Und auch von ihrem Auftreten ist sie freundlich, am Ende gab es eine herzliche Verabschiedung.

Die Wiederholungsgefahr sehe ich als mittelmäßig (rund 50%) an, weil die Kernpunkte Massage und Erotik/Übergang zur Erotik für mich ausbaufähig sind. Man würde sie gern an ein paar Stellen etwas führen oder ihr eine Rückmeldung geben, aber es ist halt auch schwierig mit der Sprache. Ich frage mich, ob sie manche nette Bemerkung von mir während der Massage überhaupt verstanden oder immer nur aus Höflichkeit gelacht hat als Reaktion...
 
Zuletzt bearbeitet:

Holydayer

Massagekenner
Das Studio ist recht modern eingerichtet, z. B. mit Laminatboden. Das Bad (Badewanne mit Duschvorhang) ist ebenfalls chic eingerichtet und gut ausgestattet.
Ich war das letzte Mal vor ca. 2 Monaten auf der Nordstr.
Leider fand ich das Studio nicht chic und modern ausgestattet.
Schon gar nicht das Badezimmer.
Im Winter immer kalt und ungemütlich.
Sollte sich in den letzten 2 Monaten etwas geändert haben ?
 

TalkTalk

Aktiv dabei
Hmm, komisch. Könnte in dem Fall aber tatsächlich sein. Manchmal hat man natürlich einfach unterschiedliche Eindrücke, aber das Bad wirkte wirklich wie neu.
 

Dietmar

Schafft was
Ich war auch im Bad und fand das sehr ordentlich. Auch die Zimmer finde ich sehr sauber.
Wurde nochmals von MiMi „behandelt“ . Nach 60 min. max. entspannt den Laden verlassen.
Sie ist aber leider immer nur sehr unregelmäßig da, soviel habe ich dann doch rausbekommen.
 

TalkTalk

Aktiv dabei
War dort noch einmal ohne Termin. Der erste Eindruck zur Einrichtung hat sich bestätigt: Es ist alles top sauber, Bad, Massageraum... und überall stehen Pflege- und Hygieneprodukte bereit.

Mir wurde eine nicht unattraktive Dame zugeteilt (ca. 30-35 Jahre), die sich mir als Anni vorstellte. Ich wählte eine Massage über 30 Minuten (machte 25 Euro).

Die Massage war gut, nicht zu fest, mit viel Gefühl. Obwohl die Dame ein bisschen Deutsch zu sprechen scheint, kam praktisch keine Kommunikation zustande, auch vor und nach der Massage nicht. Überhaupt war sie mir gegenüber eher kühl, die Verabschiedung war ebenfalls sehr sachlich, sag ich mal. Die komplette Massagezeit über lag ich auf dem Bauch (Ist das bei einer 30-Minuten-Massage üblich?).

Mehr bot sie von ihrer Seite nicht an, und ich fragte nicht danach. Nach 28 Minuten hieß es "Fertig", und sie war schneller aus der Tür verschwunden, als ich gucken konnte. Ansonsten hätte ich vielleicht sogar eine Verlängerung genommen, wenn es möglich gewesen wäre. Insofern schade.

Der Abzug bei der Masseuse bezieht sich auf den Umgang und darauf, dass es in keiner Hinsicht eine Kommunikation gab, nicht auf die Massage selbst. Für Extras und Flexibilität wäre ich - auch spontan - offen gewesen, aber aufgrund der Umstände war es nicht möglich, oder aber sie wollte einfach nicht.
 
G

g12982

Gast
Ich war gestern dort und wollte 60 Min. genießen. Die Cheffin empfing mich und auf Nachfrage durfte ich das Bad nutzen.
Holydayer beschreibt es oben gut.

Dann auf die Liege und die Cheffin übernahm anfänglich die Massage.
Später holte sie Mimi um sie weiter massieren zu lassen.

Als Mimi mit dem Extras anfing versuchte ich sie mehrfach im Tempo zu bremsen.
Da dies mir nicht gelang, stand ich auf und zog mich an. Ich sagte zu Mimi ich zahle auch nur für eine halbe Stunde.

Großes zetern mit Handyübersetzer, aber ein Mann ein Wort!

Mimi für mich nicht wieder
 
Oben