Wuppertal Deyi China Massage Wuppertal, City-Center

Deyi China Massage Wuppertal

Deyi China Massage Wuppertal

Schloßbleiche 42, 42103 Wuppertal, 020231729510, Mobil: 01716133269 0163-9526965
Unsere Massagen sind Wellness-Massagen, welche die Körpervitalität und Abwehrkräfte steigern. Sie dienen dem allgemeinen Wohlbefinden, sowie der Gesundheitsvorsorge. Sie sind keine medizinischen Massagen und gelten nach deutschem Recht auch nicht als Heilbehandlungen von Krankheiten oder anderen körperlichen Symptomen.

Deyi China Massage in Wuppertal, City-Center

Nachdem ich des öfteren mal vorbei gegangen bin, dachte ich heute könnte ich mal hier rein gehen. Bin die Türe rein und da lagt ein Chinese auf der Couch in Empfangsraum.

Bevor ich was sagen könnte ist er aufgesprungen zur Tür und hat sie abgeschlossen und sagt auf gebrochen deutsch, komm mit komm mit.

Er führt mich die Treppe runter und brachte mich in ein Massagezimmer wo eine schlanke Dame geschätzt Mitte 30 in ein Sommkleid war und ging wieder.
Sie fragte mich direkt nach B2B

Wollte eigentlich normal tcm aber mein Geist war schwach und habe sofort ja gesagt
Sie kam dann zu mir, machte Gesten das sie Geld haben wollte, habe ihr ohne ein Preis ausgehandelt zu haben 80 gegeben, sie hat das genommen ohne noch was auszuhandeln und bat mich aus zuziehen.

Hab das dann getan auf die liege gelegt und fing mich ohne sich selbst aus zuziehen mit der Massage an Rücken Nacken alles gut durch geknetet
Meine Arme hätte ich über der Kopfseite raus hängen gelassen und sie ist dann mit ihren Schritt zur meiner Hand.

Hatte das Gefühl gehabt das ich sie Finger sollte, hab das dann auch (hatte ein typischen chinabusch gehabt)wären sie mich weiter am Rücken massierte-

Dann hat sie ihr Kleid endlich doch aus gezogen und kann zur mir auf die liege wo sie mit ihre Brüste(schätze a-b) mein Rücken liebkoste, vom po hoch zum Kopf und dann wieder runter und zwischendurch gab hier und dort noch ein Küsschen.

Nach den wenden zeigte sie mir das sie doch auch was anderes spricht außer chinesisch;)
Nach der Entspannung haben wir noch was gekuschelt wo sie mit auch noch „i Love you“ gesagt hat, habe es dann erwidert zum Schluss gab es noch eine Nacken und Kopf Massage
Dann angezogen und sie hat mich zur Treppe gebrach.

Wie ich dann draußen war habe ich bemerkt das ich über eineinhalb Stunden drin war. Werde auf jeden Fall nochmal dahin gehen, habe mir leider nicht ihr Name gemerkt.
 
Mein zweiter Besuch im City-Center war was anders als ich erhofft habe.
Diesmal hat der Herr auf der Couch mit sein Handy gespielt und nicht geschlafen.
Er führte mich direkt runter zum selben Raum wie letzten, diesmal war eine andere Dame da gewesen, klein schlank und schulterlanges Haar.
Sie hat auch direkt nach B2B gefragt, ich habe das bejaht und sie wollte dann 100 haben
Habe mir nur gedacht wenn es so toll wird wie letzen und ich fand sie ja auch attraktiver und jünger war sie auch vielleicht Mitte zwanzig, hab mein ok gegeben.
Ausgezogen auf der liege gelegt und los ginge es.
Wollte meine Arme wieder oben raus hängen lassen, aber sie hat die dann neben mir gelegt.
Ich fand das die Massage sehr gekonnt war, genau wie ich wollte nicht zu lasch.
Erst Rücken Nacken Arme und die Beine
Dann endlich hat sie sich ausgezogen und kann zu mir auf die Liege und fing an mit mir zu kuscheln
Küsschen hier Küsschen dort
Und dann wollte sie für ihre Sprachkenntnisse noch mal Geld haben, was ich nicht mehr hatte.
Bin ja davon ausgegangen das es in 100 mit drin waren.
Statt französisch haben wir uns dann auf spanisch unterhalten, war auch in Ordnung.
Noch was gekuschelt, zum Schluss noch Kopf und Nackenmassage und dann war die Stunde vorbei.
Mein Fazit diesmal, wieder kommen schon
Dann vorher besser verhandeln bzw. festlegen wie die Bonbons verteilt werden.
 
Hallo Nett123, ich kann deine Erfahrungen bestätigen. Verschiedene Damen. Verschiedene Angebote.
Aber einfach nur massieren können die auch.:biggrin:
 

Ramjar

Aktiv dabei
War vor 2 Wochen dort zum Einstandsbesuch. Die Räumlichkeiten sind ansehnlich gestaltet. Oben ist der Empfang, die bei meinem Besuch eine ältere Chinesin durchführte. Zur Massage ging es ins Untergeschoss. Dort wurde ich einer jüngeren Dame in Empfang genommen. So viel ich sehen konnte war nur sie zur Massage da. Ist recht gross in diesem Untergeschoss. Der Massageraum ist nur mit dem nötigsten ausgestattet.
Zu Beginn wurde ich von meiner Masseurin nach Body-to-Body gefragt. Was ich verneinte. Vom Aussehen war sie durchschnittlich, nicht hässlich aber auch nicht hübsch.
Von der Massage her würde ich behaupten das sie es nicht gelernt hat sondern nur angelehnt wurde. Die Handentspannung war zielgerichtet.
Ob ich nochmal hingehe???
Schauen wir mal..
LG
Ram
 

ChrisLowe

Massagekenner
Ich war auch mal vor einigen Wochen da, und kann bestätigen, dass es wohl darauf ankommt, welche Dame man "zugewiesen" bekommt.

Meine Masseurin war so Mitte/Ende 30 (kann ich aber bei Chinesinnen schwer einschätzen), und das besondere war, dass man die Stunde bei ihr wirklich in zwei Hälften einteilen konnte.

Die ersten 30 Minuten bestanden aus einer guten, klassischen Schulter-/Rückenmassage. Sie hat in meinem Schulterbereich die verspannten Stellen gefunden und gut durchgeknetet (Zitat sie: "Oh, too much work?", Ich: " Yes, too much work!"). Anfangs war sie übrigens ganz angezogen und zog sich erst nach ca. 15 Minuten ganz aus. Sie machte dann weiter, d.h. sie stand vor mir und massierte meine Schulter und meinen Rücken.

Die zweiten 30 Minuten bestanden dann aus ein bisschen B2B (so la la) und ein bisschen Kuscheln. War ganz OK. Aber irgendwie sprang der Funke nicht über. Den Namen der Dame weiß ich leider nicht mehr. Insgesamt also nur eine eingeschränkte Weiterempfehlung.
 

Lu7

Massagekenner
Ich hatte in dieser Woche die Gelegenheit die Location noch mal zu besuchen.
Bisher war ich zweimal bei Yoko, sie konnte ich gestern aber nicht mehr vor Ort sehen.

Diesmal war es Schascha die sich um mich gekümmert hat. Sie ist so um die 30 Jahre alt, klein und zierlich, sehr schöne Figur mit A-Cup und sehr großen Brustwarzen. Sie spricht kein deutsch, ein klein wenig englisch. Sie ist freundlich und hat ein sehr süßes Lächeln.

Ausgemacht wurde mit der perfekt deutsch sprechenden Empfangsdame 1 Stunde B2B für 80.

Die Massage begann kräftig und mit wenig Öl im Schulter-und Nackenbereich. Das war sehr gut, nur gar nicht wonach mir der Sinn stand.
Als sie mit Beinen und Po begann, sagte bzw. zeigte ich ihr, dass ich es lieber ab jetzt zärtlich und sanft genießen wolle. Das verstand sie sofort als Aufforderung mit einem richtig guten Teil dem Massage zu beginnen. Vom allerfeinsten, ohne jede Berührungsängste ging es ab jetzt weiter.
Hat mir total gut gefallen.

Nach 60 Minuten mit viel Kuscheln und Austausch von Zärtlichkeiten bin ich Duschen gegangen.
Insgesamt war ich sehr zufrieden, der Laden sieht mich auf jeden Fall wieder.
 

Wupp

Neu
Ich war vor etwa 2 Wochen das erste mal dort. Wie weoter oben schon beschrieben öffnete mir ein Mann die Tür und schloss diese direkt nach mir wieder ab.
Es ging die Treppe runter in den Keller wo er mich einer hübschen, jungen chineschen Dame übergab. Leider sprach sie si gut wie kein deutsch.

Nachdem wir im Zimmer waren, fragte Sie mich direkt nach B2B (80€) und BlowJob (+20€). Bei B2B sagte ich ja, beim BlowJob erstmal noch nein.

Sie bat mich, mich auszuziehen und auf die Liege zu legen. Als ich nackt auf der Liege lag, zog sie sich auch direkt komplett aus. Von der liegeüosition aus, konnte ich ihr dabei schön zusehen.

Es begann die Massage, welche aber tastsächlich eher einer Streichenmassage ähnelte. Mit sehr viel Öl und noch mehr Körpereinsatz massierte sie mir meinen Rücken und rutschte dabei immer wieder mit ihren nackten Oberkörper über mich.

Als ich mich umdrehen sollte, kam wieder sehr viel Öl zum einsatz und es wurde mir signalisiert, dass ich sie auch überall anfassen darf. Das lies ich mir nicht zweimal sagen ;)

An meimem besten Stück angekommen gab es eine HE, wie ich sie noch nie erlebt hatte. So viel Einsatz und hingabe, da konnte ich nicht wiederstehen doch den Blowjob spontan dazu zu nehmen.
(Bezahlt hatte ich dann nachher).

Nach einem explosivem ende kam ich bin in ihren Händen. Sie rieb aber noch solange weiter bis auchder letzte tropfen raus kam.

Fazit: 100% wiederholungsgefahr!
 

ChrisLowe

Massagekenner
Ich war vor etwa 2 Wochen das erste mal dort. Wie weoter oben schon beschrieben öffnete mir ein Mann die Tür und schloss diese direkt nach mir wieder ab.
Es ging die Treppe runter in den Keller wo er mich einer hübschen, jungen chineschen Dame übergab. Leider sprach sie si gut wie kein deutsch. (...)
Weißt du, wie deine DL hieß?
 

Wupp

Neu
Nein leider nicht. Sie war aber noch jünger. Ichh schätze so ende 20, anfang 30. Sie trug anfangs ein Stirnband und lächelte immer sehr nett. Von der Beschreibung in den Kommentaren hier, würde ich auf Sascha tippen.
 

ChrisLowe

Massagekenner
OK, danke für die Info. Meine DL damals (Bericht siehe #5) hatte kein Stirnband, und war ihrer Aussage nach ganz neu in dem Laden. Vielleicht war das auch der Grund, warum sie noch etwas Berührungsängste hatte.

Man bekommt wohl immer die Dame zugewiesen, die grad Zeit hat bzw. da ist. Da man ja auch nicht immer weiß, wer gerade da ist, kann man wohl keine Termine mit einer bestimmten DL einen oder zwei Tage vorher machen.
 
Hallo zusammen. Ich bin morgen in der Ecke und würde hier mal zum Testen hin. Ich verstehe richtig, dass Ihr alle keinen Termin hattet, oder? Wäre mir recht, dann bin ich zeitlich flexibel :)
 

ChrisLowe

Massagekenner
Hallo zusammen. Ich bin morgen in der Ecke und würde hier mal zum Testen hin. Ich verstehe richtig, dass Ihr alle keinen Termin hattet, oder? Wäre mir recht, dann bin ich zeitlich flexibel :)
Ich hatte keinen Termin, aus dem einfachen Grund, weil ich nur Termine mache, wenn ich vorher weiß, wer da ist. Und das weiß man bei der Location nicht, weil man eine DL "zugewiesen" bekommt (die gerade Zeit hat). Zumindest war das meine Erfahrung.

Von daher: Hingehen, und hoffen, das man die "Richtige" erwischt.
 

Lu7

Massagekenner
...und wenn tatsächlich mal die zwei anwesenden Damen besetzt sind ist TCM an der Aue nicht weit entfernt. Ohne Termin ist also gut möglich.
 

Wanderer55

Frischling
Anfang November hatte ich diese Massage Praxis auch mal besucht. Mein Zufriedenheit würde ich nach dem Besuch als extrem gut bewerten, bitte nicht mit dem Lesen des ersten Teils enden, sonst würde ein völlig falscher Eindruck entstehen.

Als häufiger Besucher bestimmter Locations in NRW und Umgebung machte mich hier der Bericht über diesen Laden neugierig, schnell einen Parkplatz auf der anderen Seite der Wupper gefunden, meine Parkgebühr wurde dann eine Woche später von der Stadt Wuppertal schriftlich eingefordert, und zum Laden gegangen.

Teil 1
An der Eingangstüre geklingelt und von einer sehr hübschen perfekt deutsch sprechenden Chinesin freundlich begrüßt worden, ins Untergeschoss geführt worden, der Weg zu den Duschen wurde mit gezeigt und ich machte mich massagefein. Im Zimmer zurückgekehrt kam dann meine Massagefee, na ja für eine Fee ein paar Kilo zu viel und auch nicht mein Beuteschema. Egal, Augen zu und genießen. Ehrlichgesagt konnte sie auch recht gut und fest massieren, leider wurden meine stets neugierigen Hände von ihr immer zurück zur Liege befördert. Die Massage des Rückens ging von den Schultern Richtung Gesäß, kurz vorher aber wieder zurück Richtung Schultern. Mein Wunsch auch den verlängerten Rücken einzubeziehen hat sie gekonnt ignoriert. Nach 20 Minuten des immer wiederkehrenden Massageablaufs und auch erneuter Abweisung meiner Hände an den Stellen bei ihr, die ich bei mir gerne massiert haben möchte, habe ich abgebrochen, bin aufgestanden und habe ihren ungläubigen Blick gesehen. Wollte noch sagen "isch haben fedisch", aber eine eindeutige Handbewegung Richtung Türe verstand sie. Sie verließ den Raum und ich zog mich frustiert und genervt an. Um entsprechenden Antworten vorzubeugen, ich gehe respektvoll mit allen Dls um und meine Abbruchrate dürfte kleiner 1 zu 100 liegen.

das nenne ich Kundenorientierung
Gerade fertig angezogen stand die Empfangsdame plötzlich im Raum und fragte freundlich was los ist. Ich sagte ihr, ich bin jede Woche in einer Location, Club oder Massage, aber das Gebotene war unterirdisch schlecht, ich gehe und werde entsprechende Informationen gut plazieren. Nun kam was womit ich nicht gerechnet habe. Sie meine, so würde sie einen Gast ungerne gehen lassen. Sie legt Wert auf zufriedene Kunden und entschuldigte sich für das, was die angebliche Anfängerin geleistet hat. Wenn ich Zeit hätte würde sie mir in einer viertel Stunde eine andere Dame bringen, mit der ich bestimmt zufrieden wäre. Mein Frust war riesig, meine Stimmung eigentlich hin aber sie brachte es so freundlich rüber, dass ich einwilligte.

Teil 2
Nach ca 15 Minuten kam dann eine figürlich für mich nahezu 100 % passende Asiatin ins Zimmer, dazu ein nettes Lächeln. Mein Frust wich langsam. Ich gehe hier wegen der Forenregeln nicht ins Detail, aber ich habe bisher in keinem Massageladen eine so schöne Stunde erlebt, wenn überhaupt dann in einem Saunaclub bei einer Stammlady. Ich habe als Namen Cha Cha verstanden, auf Grund der Beschreibung (zierlich, lange Nippel) müsste es sich um die Lady handeln über die weiter oben schon berichtet wurde. Gezahlt hatte ich zuvor 80 Euro, unaufgefordert gab ich ihr noch einen denke ich angemessen Tip. Nach gut 1, 5 Stunden verließ ich den Laden mit dem Vorsatz wieder zu kommen, eindeutiger ausgedrückt nochmals dort hin zu fahren.

Fazit
Eine nicht erwartete Kudenorientierung vorgefunden, die Session mit Cha CHa war derart gut, dass ich zwei Wochen später nach einer Terminabsprach wieder zu ihr gefahren bin. Es gab sogar noch eine Steigerung im Service. Wäre der Weg zu ihr für mich nicht so weit würde ich hier, speziell bei ChaCha regelmäßig auftauchen.

Im Januar werde ich es noch mal versuchen. Sorry für die vielen Zeilen und danke fürs Lesen bis zum Ende.
 

ChrisLowe

Massagekenner
Anfang November...
Neben der vorbildhaften Kundenbehandlung seitens der ED ist interessant zu hören, dass man wohl vorher einen Termin mit einer bestimmten DL machen kann. Alle anderen Berichte (und meine Erfahrung dort) zeigten bisher, dass man Glück oder Pech haben kann, wenn man dort hin gibt, weil man die Dame zugewiesen bekommt, die gerade da ist bzw. gerade Zeit hat.

Ich hatte beim meinem Besuch damals (siehe #5) vorher angerufen, weil ich einen Termin mit Yoyo haben wollte, und ein Herr sagte mir mit gebrochenen Deutsch am Telefon: "Einfach vorbeikommen". Als ich dann ankam und sagte "Ich habe ein Termin mit Yoyo", war Yoyo nicht da und meine DL war eine andere.
 

Wupp

Neu
Kannst du ChaCha etwas näher beschreiben und etwas zum alter, aussehen etc sagen? Das wäre super. Ich kenn zwar schon ein paar DL dort, aber ChaCha scheint mir noch nicht begegnet zu sein. Danke schonmal.
 

Wanderer55

Frischling
Diesmal war es Schascha die sich um mich gekümmert hat. Sie ist so um die 30 Jahre alt, klein und zierlich, sehr schöne Figur mit A-Cup und sehr großen Brustwarzen. Sie spricht kein deutsch, ein klein wenig englisch. Sie ist freundlich und hat ein sehr süßes Lächeln.
Hier hat der Kollege sie gut beschrieben, lediglich die großen Brustwarzen würde ich eher als Traktornippel beschreiben. Ich hatte 2mal Cha Cha verstanden, mag sich aber auch Schascha nennen, egal. Der Service war jedenfalls super. Schätze mal so ca 1, 60 Meter und 45 Kg. Habe aber beides nicht nachgemessen. Alter würde ich so auf 26 schätzen, bei Asiatinnen bekanntlich aber kaum möglich da richtig zu liegen.
 

Lu7

Massagekenner
Ich war dann auch noch mal bei Deyi China und wieder bei Schascha, Cha Cha oder wie auch immer...
Beschrieben hatte ich sie ja bereits. Und ja, Sie hat irre große Nippel.

Abgemacht waren 30 Min. Die Diskussion um den französischen Part war ein bisschen unlogisch: 80 Euro komplett, BtB 60, mit franze 80... Ich bin bei 60 geblieben.

Die Massage fing nett an, nackig auf die Liege und sie hat mit ein wenig Öl im Nacken angefangen. Als sie dort eine Verspannung gefunden hat, hörte sie dort gar nicht mehr auf.
Löblich, in einer halben Stunde aber wenig angebracht. Ich hab mich dann umgedreht.

Und ab da war die Nähe die ich noch bei meinem letzten Besuch bei ihr verspürt habe komplett verschwunden. Sie war um Abstand bemüht und wollte die Entspannung schnell herbeiführen.
Das war insgesamt nix, vielleicht hatte sie einfach einen schlechten Tag.

Für mich mich gibt es da aber genug Alternativen, Bei Schascha wohl nicht noch mal.
 
Oben