• Forenhilfe für Juli

    Wir bitten wir um Deine Unterstützung für das Forum per Paypal für den Juli. (170 Euro von 220 offen)
  • Investoren für neues Projekt "Zweckbeziehungen" gesucht.

    Weiterlesen
  • Mehr als nur erotische Massagen?

    Wir möchten uns hier auf Massagen konzentrieren. Alles was weitergeht ist in diesem Forum besser aufgehoben. Dort gibt es ebenso einen Kennerbereich, der ganz genauso wie hier eingerichtet und erreichbar ist.

Bonn China-Massage Godesberg

Lucy's Oase - Chinamassage in Bad Godesberg

Lucy's Oase - Chinamassage in Bad Godesberg

Koblenzer Straße 64, Bonn Bad Godesberg, 0176-76017631
Lucy's Oase Chinamassage in Bad Godesberg

Sm50

Massagekenner
Bin auf eine kleine Webseite gestoßen
Lucys Oase
Die musste ich natürlich ausprobieren. Ich wurde von einer nicht mehr ganz jungen Dame mit unzureichenden Deutschkenntnissen empfangen. Ich fragte sie nach Massagearten und Preisen. Sie bat eine zweite Frau hinzu, die deutlich besser deutsch sprach. Komischerweise flüsterte sie mir nur alles zu, was mich hoffen ließ, dass es Extras gibt. Sie erklärte mir dann, es gäbe nur normale Massagen. OK, also habe ich nur eine halbe Stunde normale Massage gebucht.

Die erste Dame bat mich Socken und Unterhose abzulegen. Sollte es irgendwann heißen "da unten auch"? So etwas ist aber nicht mein Ding, entweder ist die ganze Massage auf das Happy End abgestimmt oder wir lassen die Extrawurst. Die Massage war wirklich gut, der Po wurde nicht wie sonst üblich ausgelassen. Es gab eine Kopf- und Fußmassage. Alles gut. Und das für 25430 + Tip.
 

Erwin64

Massagekenner
Also, wie bereits an anderer Stelle berichtet, hat es mich letzte Woche Donnerstag zu Lucy nach Bad Godesberg getrieben. Ich habe auf der Fahrt vorher angerufen und mein Kommen angekündigt, damit sie auch Zeit hat. Nach dem Klingel wurde mir aufgetan und ich wies darauf hin, daß ich der Anrufer sei und gern 1h Massage buchen würde. Sie bat mich ins Massagezimmer direkt neben der Tür links. Ich erkundigte mich (nach geschlossener Tür! ) nach dem Preis und sie sagte 60460 und machte eine eindeutige Handbewegung. Schön, was soll man lange drumherum reden, ich wollte wirklich komplett massiert und entspannt werden, sie hat`s erkannt und den Preis genannt-klasse! Ich machte mich also nackisch und es mir bäuchlings bequem auf der Liege. Sie begann, zunächst ohne Öl, zu massieren und auf mir rumzuturnen. Nach dem Einsatz von Öl wurden wirklich aller Regionen geölt und auf Verspannungen geprüft und entspannt, sehr sehr schön. Trotz fehlender Berührungsängste ihrerseits, blieb eine gewisse Distanz, aber ich war ja auch das erst Mal dort. Einzig negativer Punkt, sie unterbrach 4x um Kollegen an der Tür zu sagen, daß es noch entsprechend Wartezeit gibt.

An dieser Stelle liebe Massagesuchenden:
Was ist eigentlich nicht daran zu verstehen, wenn die Information kommt, erst in einer 3/4 Stunde frei?
Warum muß man trotzdem an der Türschwelle Preisinformationen einholen und diskutieren?
Welch ein Vollhorst muß man sein, daß man Extras an der Tür erfragt, wo das ganze Treppenhaus mithört?
Warum kommt man nach 10 min erneut wieder, obwohl die Auskunft lautet in einer1/2 Stunde.

Mann, Mann, Mann, ich wollte eigentlich entspannen, aber dem nächsten der klingelt hätte ich einen Scheitel gezogen. Naja, ist natürlich auch Sache der Masseurin, diese Info mit einem Schild an der Tür klarzustellen "Besetzt bis..."
Sie hat sich ein paar mal entschuldigt, da Nachmittags wohl Kolleginnen da sind und ich wohl eine Phase akuten Samenstaus in Bonn und Umgebung erwischt habe - wollten wohl alle vor der großen Epidemie noch schnell entspannen.

So what, hoffe beim nächsten Mal wird`s besser - denn es war von den Störungen abgesehen sehr gut!
 
Aufgrund dieser Schilderungen habe ich mir mal ein eigenes Bild mschen wollen. Da die Auswahl von asiatischen Massagesalons in Bonn dünn ist, sollte es Lucys Oase werden. Terminvereinbarung ging problemlos via SMS.

Eine ansehnliche Asiatin zwischen 30 und 45 (Alter schätzen ist echt immer schwer) liess mich herein und bat mich in einen kleinen Raum mit Massageliege. Alles wurde mit frischen Handtüchern ausgelegt, ins Kopfloch der Liege kam sogar eine speziell zugeschnittene Serviette und mir wurde eine Mund-Nasen-Bedeckung ausgehändigt, Desinfektionsmittel für die Hände angeboten und ich konnte mich entkleiden.

Da es keine näheren Anweisungen gab, habe ich mich mal dreist ganz ausgezogen. Sie ging kurz raus und als sie wiederkam störte sie sich nicht an meiner Nacktheit. Dann wurde ich gefragt, ob ich es sanfter oder fester haben will und ich antwortete: "fester" und fragte direkt auch nach Body to Body, was irgendwie indifferent beantwortet wurde.

Da ich das Gesicht nicht sehen konnte, wusste ich nicht, ob das nun ein klares Nein war, da sie auch bei Ihrer unverständlichen Antwort lachte. Nun gut, ich hatte Rücken und eine Massage sollte auch reichen. Gebucht wurde eine Stunde und die Massage war ganz ok und wie gewünscht fest, aber ich habe auch schon bessere bekommen, ich würde ihr dafür die Note 3+ geben.
 

Net2neo

Massagekenner
Ich war gestern Abend eine Stunde zu Gast. Eingelassen wurde ich von einer Lady in den 40igern.
Irgendwie kam sie mir bekannt vor. Irgendwann fiel es mir ein. Sie hat mich mal bei Kang am Salierring massiert.

Sie kassierte 60,-€. Die Frage nach Sanft oder Fest habe ich mit sanft beantwortet. Meist haben die Damen am Abend auch keine Kraft und Lust mehr für eine wirklich harte Massage. Die Massage waren dann auch eher Streicheleinheiten. Nicht unangenehm. Als sie am Bobbes angekommen ist, hab ich ihr dezent zu verstehen gegeben, dass ich das sehr angenehm finde. Sie hat dann auch überwiegend den Hintern bearbeitet.



WHF: 95%
 
Oben