Dortmund Asia Luxi aus Dortmund

Touchdown64

Massagekenner
Kenner
Bei den ladies Luxi Dortmund bin ich über Luxi gestolpert, die mit einem umfangreichen Servicepaket wirbt. Deren Massagekünste (und mehr) wollte ich mal testen. Irgendwie haben mich ihre Bilder und Beschreibungen ein wenig rattig gemacht.

Die Kommunikation per Telefon gestaltete sich relativ geschmeidig. Herausfordernder für Luxi war wohl die Aktivierung des elektrischen Türöffners: Ich stand minutenlang vergeblich vor ihrer Haustür, bis es irgendwann mit dem Öffnen klappte. Da Luxi aber in der Nähe der städt. Kliniken werkelt, war das unplanmäßige Verweilen bei rund 30 Grad vor dem Haus zwar lästig, aber aufgrund des allgemein hohen Fußgänger-Traffics auch nicht ganz so auffällig…

Im vierten Stock (glücklicherweise ist ein Aufzug vorhanden) hinter der Wohnungstür stehend, bat mich Luxi herein. In ihrem 1,5 Raum-Apartment (funktional eingerichtet, angenehm abgedunkelt und per Lüfter klimatisiert) zeigte das breite Bett gleich, wo Luxis Prioritäten liegen. 😉

Jetzt schien die Luxi, die vor mir stand aber nicht gleich die zu sein, die bei den ladies ihre Künste anbietet, - irgendwie schon sehr ähnlich vom Aussehen und der Größe: Ich hatte aber aufgrund des Gesichtes und des Hauttons eher eine chinesische oder japanische DL erwartet. Die Luxi, die vor mir stand hatte eher etwas Thailändisches und war offensichtlich auch ein paar Jahre älter, als aus dem Inet ersichtlich. Der Eindruck verstärkte sich, als ihre aktuellen Deutschkenntnisse deutlich hinter dem zurückblieben, die ich in unserem Telefonat registrierte. Hatte die echte Luxi eine Ersatzmannschaft aktiviert?!

Egal. Der Weg war weit und staubig und sehnte mich nach einer entspannten Auszeit. Die 130 Euro/h für AI kassierte Luxi gleich zu Anfang und schälte sich dabei aus ihren Klamotten. Die Kleine war gut und stramm gebaut. Die leicht hängenden B-Titten waren mit kräftigen Nippeln ausgestattet, der Po straff und die Muschi schön blank. Eine (B2B-)Massage mit ZK, Kuscheln, 69 und BJ/HJ waren vereinbart. Auf Rammeln hatte ich temperaturbedingt nicht unbedingt Bock, mir aber die Option offengehalten.

Luxi startete die Massage mit reichlich Öl im thai-ähnlichen, kräftigen Stil, was mir schon ganz gut gefallen hat. Zwischendurch turnte sie auf mir rum, so dass ich auch hinterrücks schon mal ertasten und greifen konnte, was ich später noch zu sehen und zu schmecken bekam. Die Massage selbst hatte jetzt keine besonderen Qualitäten oder nennenswerte, unerwartete Ausprägungen, war bis dahin aber guter Durchschnitt.

In der Rückenlage salbte mir Luxi mit reichlich Öl meine Nippel ein, während sie sich parallel meinen strammen Schwanz oral vornahm. Zwischendurch wurden auch mal zart die Hoden abgeleckt bis runter zum Schleck und Leck an der Rosette 😉 Zungenküsse gabs reichlich und wurden sogar aktiv eingefordert. Ihre B-Boobs sog ich über ihre steifen Nippel auf ein vakuumiertes Capri-Sonne-Format.

Luxis zartrosa-farbige Muschi brauchte etwas, um auf Touren zu kommen. Nach professioneller, oraler Verwöhnung und brillantem Fingerspiel (hüst, hüst) schwenkte sie aber um so heftiger ihre Flügel und sabberte sich so richtig klatschnass ein. Löffelchen, 69, Reiter, Doggy und Missio: alles war dabei und auch Luxi hatte wohl ihren Spaß. Das Einzige, was ich vermisste, war die B2B-Massage ☹. Das gehörte trotz Ansage wohl nicht zum DL-Portfolio oder ihrer Kernkompetenz.

Nach intensivem, öligem und speichelträchtigem Handspiel beendete Luxi erfolgreich oral, was von mir gesteuert Ziel der Veranstaltung war: Mein blutrot pochender Pin entlud sich explosionsartig und kräftige Spermaschübe ergossen sich schwallweise über ihre Hand und meinen Bauch.

Well done! Duschen und Tschüss…

Wiederholung? Eher nein.
Bei (vermutlichem) Fakeprofil habe ich ebenso Störgefühle, wie bei Nichterbringung abgesprochener Leistungen (B2B). Darüber hinaus war ich nach einer dreiviertel Stunde schon wieder auf der Straße…Dafür sind die 130 Euro deutlich zu viel.

Luxi kann man m.E. machen, muss man aber nicht.

Entspannte Grüße

TD64
 

Henryxxx

Frischling
Schöner Bericht. Alles in Allem hat dich die Kleine ja ganz schön aufgegeilt wenn du derart heftig gekommen bist. Aber ohne Sprachkenntnisse wird es dann auch schnell langweilig. Ich habe auch manchmal das Gefühl, dass ich am Telefon eine chinesische call center Dame habe die relativ gut Deutsch spricht, und wenn man dann zum Termin erscheint geht sprachlich gar nichts mehr
 
Bitte immer einen ersten Beitrag anlegen und die Basisdaten reinkopieren. Jetzt haben wir einen Bericht ohne Kontaktdaten, weil die bis eben verlinkte Seite schon wieder tot ist.
 

Touchdown64

Massagekenner
Kenner
@ Moderatorin:
Luxi warb wochenlang bei den Ladies. Jetzt ist sie offenbar kurz nach meinem Besuch weitergezogen. Die Adresse wurde nicht öffentlich beworben, insofern habe ich diese auch nur grob skizziert. Das einzige, was bleibt, wäre die Mobilnummer. Hätte ich diese jetzt nennen sollen?
Wer ruft da an, wenn die DL unbekannt verzogen bzw. hier in der Region öffentlich nicht mehr sichtbar ist? Das würde ich persönlich nur in Ausnahmefällen bei bekannten und guten DL machen…

Oder was meinst Du mit Basis- und Kontaktdaten?
Danke für eine kurze Info! Ich lerne gerne dazu… :)
 
Oben