Fußreflexzonenmassage

  • Aufrufe Aufrufe: 782
  • Letzte Aktualisierung Letzte Aktualisierung:
  • Fußreflexzonenmassage wirkungslos?​

    Die Reflexzonenmassage ist eine Behandlungsform, die in ihrer therapeutischen Ausprägung zu den alternativmedizinischen Behandlungsverfahren gezählt wird und die auch in der Wellnessbranche eingesetzt wird. Befürworter der Methode gehen davon aus, dass Reflexzonenmassagen in der Schmerztherapie und bei Durchblutungsstörungen übliche medizinische Verfahren und physiotherapeutische Anwendungen ergänzen sowie eine Verbesserung des Wohlgefühls unterstützen können. Wissenschaftlichen Studien zufolge ist die Reflexzonenmassage weitgehend wirkungslos. In der EU gibt es schätzungsweise 25.600 Anbieter für Reflexzonenmassage.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Reflexzonenmassage

    Die Fußreflexzonenmassage kann Verspannungen auflösen​

    Die Fußreflexzonenmassage ist eine natürliche Wohltat für Körper und Seele! Die Fußreflexzonenmassage basiert auf dem Wissen, dass für jedes Organ des Körpers eine entsprechende Reflexzone auf der Unterseite der Füße liegt. Für Anfänger eignen sich bestimmte Socken oder Fußkarten, welche die Zonen liegen.

    Entstehung und Geschichte der Fußreflexzonenmassage​

    Die Kunst der Fußreflexzonenmassage und der heilenden Berührung wird in China und Japan schon seit Tausenden von Jahren praktiziert. Schon früh gab es im asiatischen Raum die Idee einer kosmischen Energie, die im menschlichen Körper zirkuliert. Mit Fußreflexzonenmassagen lassen sich Blockaden und Verspannungen im Körper auflösen. Dank der Massage kann die lebenswichtige Energie wieder ungehindert durch den Körper fließen.

    Die Fußreflexzonen sind Gebiete auf der Sohle des Fußes. Bei der Massage dieser Fußreflexzonen wird der Reiz zu bestimmten Organen im Körperinneren transportiert. Diese medizinische Weisheit aus dem Osten brachte Dr. William H.H. Fitzgerald um die Jahrhundertwende in die westliche Gesellschaft ein. Sie teilt den Körper in zehn Längszonen ein.

    Bei der Fußreflexzonenmassage, genauer der Massage einer bestimmten Zone am Fuß werden die Organe derselben Zone angesprochen. Dieses Erklärungsmodell leuchtete auch den westlichen Medizinern ein, da es die asiatische Theorie des Energieflusses mit den Fakten einer Energieübertragung kombiniert.

    Die Physiotherapeutin Eunice Ingham erweiterte schließlich die Grundlagenforschung über die Fußreflexzonenmassage von Dr. Fitzgerald. Sie erarbeitete detaillierte "Fußkarten". Auf diesen Karten war genau vermerkt, welche Zone zu welchem Organ gehört.
    Die Fußreflexzonenmassage wird auch heute noch nach diesen Karten ausgerichtet.

    Auch die Masseurin und Heilpraktikerin Hanne Marquart faszinierte die Arbeit ihrer amerikanischen Kollegen über die Fußreflexzonenmassage. Sie griff deren Theorien auf, entwickelte sie weiter und machte die Fußreflexzonenmassage auch in Europa populär.

    Der Ablauf einer Fußreflexzonenmassage​

    Bei der Fußreflexzonenmassage wird die Hand möglichst nah am Fuß aufgelegt. Der Therapeut übt mit dem letzten Daumenglied langsamen und sanften Druck auf den Fuß aus. Die Fußreflexzonenmassage wird vorsichtig verstärkt, bis eine wohltuende Wirkung in den Tiefen des Gewebes zu spüren ist. Dann wird der Druck langsam verringert. Mit dieser Technik des Druckaufbaus und Abbaus wird die ganze Sohle in Millimeterschritten massiert.

    Die Fingerkuppen übernehmen die Massage an Punkten, die mit dem Daumen schlecht zu erreichen sind wie die Zehenzwischenräume oder besonders kleine Reflexzonen. Die Fußreflexzonenmassage wird kreisförmig und konstant in der einmal eingeschlagenen Richtung durchgeführt.

    Eine gleichmäßige Technik ist wichtig für den Erfolg der Massage und dient der Entspannung des Patienten während der Fußreflexzonenmassage.
    Ruhe und Konzentration steigern den Heilungseffekt der Massage ebenfalls, da die Wahrnehmung der heilenden Massage beim Behandelten gefördert wird.

    Die Fußreflexzonenmassage hat sich bei vielen Leiden besonders bewährt. Bei chronischen Kopfschmerzen tritt durch diese Massage eine rasche, lindernde Wirkung ein. Zahn- und Augenprobleme können durch diese Massage gelöst werden. Auch bei Magen- und Darmerkrankungen, sowie Allergien und stressbedingten Krankheiten ist die Fußreflexzonenmassage hilfreich.

    Entwicklungen in der Fußreflexzonen-Therapie​

    Für die Fußreflexzonenmassage ist die exakte Zuordnung der Zonen auf der Sohle des Fußes die wichtigste Grundlage. Für den Laien bietet ein spezieller Strumpf Hilfe. Die Sohle ist mit einer Landkarte der Reflexzonen bedruckt. Damit ist es leicht möglich, für die Massage die richtigen Punkte zu finden.

    Eine hilfreiche Orientierung für die Fußreflexzonenmassage geben auch Tafeln, Poster und Kärtchen.

    Unser Mikrokosmos im Fuß wird auch durch Barfußlaufen positiv stimuliert, da Barfußlaufen wie eine Massage auf die gesamte Sohle wirkt. Ganz neu auf diesem Gebiet sind Gesundheitsmatten für die Wohnung. Deren Oberfläche ist wie ein Kiesstrand strukturiert. Das Gehen auf diesen Matten ist wie eine wohltuende Massage und hat darüber hinaus denselben gesundheitsfördernden Effekt wie ein Spaziergang am Strand.

    test
Oben